iOS 9 bringt Home Sharing zurück

| 10:45 Uhr | 0 Kommentare

Wenige Tage nachdem Apple iOS 8.4 für iPhone, iPad und iPod touch freigegeben und Apple Music an den Start gebracht hatte, zeigte sich eine Veränderung des Systems. Mit iOS 8.4 wurde die Privatfreigabe für Musik gestrichen. Lediglich das Home Sharing für Videos blieb im System verankert, während iTunes auf dem Mac oder PC die „vollständige“ Privatfreigabe inklusive Musik bietet.

homesharing

Home Sharing kehrt mit iOS 9 zurück

Schnell stellte sich die Frage, warum Apple die Privatfreigabe für Musik in iOS 8.4 gestrichen hat. Eine Theorie war, dass dies mit Apple Music und den Vorgaben der Musikindustrie zusammenhängt. Aber warum bleibt dann Home Sharing in iTunes vorhanden? Macht keinen Sinn.

Wie es scheint, müsst ihr auf den iOS-Geräten nur vorübergehend auf die Privatfreigabe verzichten. Apple plant die Funktion mit iOS 9 wieder einzuführen. Auf Nachfrage gab Apples iTunes-Chef Eddy Cue an, dass Apple daran arbeitet, die Privatfreigabe in iOS 9 zu implementieren.

We are working to have Home Sharing in iOS 9.

Mit der Privatfreigabe haben Anwender im eigenen Netzwerk die Möglichkeit, Medieninhalte zu teilen. Lagert beispielsweise ein Video auf dem Mac im Woohnzimmer, so kann dieses per iPad im Schlafzimmer abgerufen werden. In ein paar Monaten, vermutlich wird iOS 9 im September freigegeben, wird die Funktion wieder zurückkehren. Inwiefern Apple leichte Anpassungen aufgrund von Auflagen der Musikindustrie vornehmen wird, bleibt abzuwarten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *