Facebook: Newsfeed priorisieren, Musk-Streaming-Dienst angeblich in Planung

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Für gewöhnlich informieren wir euch rund um Apple, wir blicken allerdings auch regelmäßig über den Tellerrand. Am heutigen Tag gibt es gleich zwei Nachrichten rund um Facebook, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Zum einen geht es um euren Newsfeed und zum anderen wird darüber spekuliert, inwiefern Facebook einen eigenen Musik-Streaming startet und somit in Konkurrenz zu Apple Music, Spotify, Deezer und Co. tritt.

Anwender können Newsfeed priorisieren

Im hauseigenen Blog hat Facebook eine neue Funktionen vorgestellt. Mit dieser könnt ihr definieren, welche Inhalte in eurem Newsfeed mit welcher Priorität angezeigt werden.

fb_newsfeed_prio

Im Laufe des heutigen Tages soll die iOS-App hierfür aktualisiert werden, die Android-Version und die Web-Version sollen in den kommenden Wochen folgen.

News Feed is a personalized stream of stories that you build from the people and Pages you’ve connected to on Facebook. The goal of News Feed is to show you the stories that matter most to you. To do this, we use ranking to order stories based on how interesting we believe they are to you: specifically, whom you tend to interact with, and what kinds of content you tend to like and comment on.

So könnt ihr Personen oder Seiten priorisieren, Personen nicht mehr folgen oder Personen wieder folgen, mit denen ihr euch entfreundet habt. Ihr könnt somit entscheiden, welche wichtigen Nachrichten von Freunden oder Seiten ihr direkt sehen möchtet, wenn ihr nach einer Abwesenheit bei Facebook mal wieder vorbeischaut.

Arbeitet Facebook an eigenen Musik-Streaming-Dienst?

Musik-Streaming-Dienste sind beliebter denn je. In der vergangenen Woche ist Apple Music gestartet und nun heißt es, dass auch Facebook an einem entsprechenden Dienst arbeitet.

But Music Ally can reveal that while Facebook will expand that trial to music videos soon, the social network is planning to follow that with the launch of an audio music-streaming service to compete with Spotify, Apple Music and […] Sources told Music Ally that talks for the music-video side of things are at an advanced stage, with a rollout expected to happen in the next few months. We understand that the Content ID-style system is being licensed in from a third party rather than built in-house, with labels keen to be sure that the system is reliable and efficient before finalising licensing deals. […] Sources have told Music Ally that an audio service is very much on Facebook’s roadmap, but that both the social network and rightsholders realise that it has to get the monetised-video service right first. Again, the performance of the content ID and protection system will be a crucial factor.

Kurzum: Angeblich arbeitet Facebook an einem Musik-Streaming-Dienst, so Musically. Zunächst möchte man jedoch zeitnah einen Video-Service als Testballon starten und Möglichkeiten erforschen, diesen gemeinsam mit dem Rechteinhabern zu monetarisieren. Erst anschließend soll ein Musik-Dienst an den Start gehen. Ob Facebook diesen selbstständig entwickelt oder Geld in die Hand nimmt, um einen Dienst zu übernehmen, ist nicht bekannt.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *