Offiziell: Apple Pay startet heute in Großbritannien

| 8:45 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Tagen zeichnete es sich bereits ab, dass Apple Pay in Kürze in Großbritannien an den Start gehen wird. Im Rahmen der WWDC 2015 Keynote kündigte Apple den Apple Pay Start in UK lediglich mit „Juli“ an. Nun ist es offiziell. Ab sofort können Anwender in England, Schottland, Wales und Irland Apple Pay nutzen.

apple_pay_uk

Apple Pay geht in UK an den Start

Ab sofort lässt sich Apple Pay in Großbritannien nutzen. Anwender können ihr iPhone 6, iPhone 6 Plus sowie die Apple Watch nutzen, um bei teilnehmenden Händlern zu bezahlen. Die Apple Watch muss mit einem iPhone 5, 5C, 5S, 6 oder 6 Plus gekoppelt sein. Online-Einkäufe können mittels Apple Pay mit iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air 2 und iPad mini 3 getätigt werden.

Laut Apple Pay UK Webseite arbeitet der Hersteller mit den Kreditkartengesellschaften VISA, MasterCard und American Express sowie den Banken mbna, Nationwide, NatWest, Royal Bank of Scotland, Santander, Ulster und American Express zusammen. Weitere Banken folgen in Kürze.

Kunden können Apple Pay zunächst bei 250.000 Akzeptanzstellen vor Ort einsetzen. So lässt sich beispielsweise bei McDonalds, Lidl, KFC, Starbucks, BP, Subway, Boots, Liberty, Post Office und Costa via Apple Pay bezahlen.

Nachdem Apple Pay im letzten Jahr zunächst nur in den USA an den Start ging, folgt nun der „internationale Start“. Zumindest in UK können Kunden nun Apple Pay nutzen. Wann der Start hierzulande bei uns in Deutschland erfolgt, ist unbekannt. Wir können uns durchaus vorstellen, dass dies noch im laufenden Jahr erfolgt. So hat erst kürzlich Aldi seine Kassenterminals umgerüstet, um das kontaktlose Bezahlen grundsätzlich zu ermöglichen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *