iPhone 6S mit Force Touch, neue iMacs, iPad mini 4 und Apple Watch Sport in Gelb- und Rosé-Gold für Herbst 2015 erwartet

| 19:51 Uhr | 1 Kommentar

In einer neuen Einschätzung für Investoren hat sich Analyst Ming Chi Kuo nicht nur zu den erwarteten Apple Quartalsergebnissen für die Monate April bis Juni 2015 geäußert, sondern auch eine Prognose abgegeben, welche neuen Geräte der Hersteller aus Cupertino in diesem Jahr noch auf den Markt bringen wird. In der Vergangenheit hat Kuo immer wieder bewiesen, wie gut seine Kontakte zur Apple Zulieferkette sind. Er lag mit seinen Aussagen immer sehr nahe an der Realität, von daher hören wir bei diesem Analysten etwas näher zu.

perfekte_zusammenarbeit

Neue iMacs und iPad mini 4 erwartet

Wie bereits erwähnt, geht Apple im abgelaufenen Quartal von 5,3 Millionen verkaufter Macs aus. Im laufenden Quartal soll die Zahl auf 5,8 Millionen steigen. Dies soll unter anderem an der traditionellen Apple Back to School Aktion liegen. Hier soll es in der kommenden Woche neue Infos geben. Kuo erwartet, dass Apple im Herbst neue iMacs mit leistungsstärkeren Prozessoren auf den Markt bringt. Dies soll Ende September oder Anfang Oktober der Fall sein.

Auch in Sachen iPad mini erwartet Kuo Neuerung. Kuo geht davon aus, dass Apple im Herbst das iPad mini 4 vorstellen wird. Dieses soll leichter und dünner als das bisherige Modell und ein kleiner Bruder des iPad Air 2 sein. Beim iPad Air soll es in diesem Jahr keine Neuerungen geben, damit passt die Aussage des Analysten zu einem Gerücht, welches vor wenigen Tagen auftauchte. Zum iPad Pro äußert sich Ming Chi aktuell nicht.

Apple Watch

Im abgelaufenen Quartal erwartet Kuo 3,9 Millionen verkaufte Apple Watch, im laufenden Quartal sollen es 5,5 Millionen Geräte sein und im gesamten Jahr sollen insgesamt 15 Millionen Apple Watch über die Ladentheke gehen. Bereits vor Monaten keimte das Gerücht auf, dass Apple zum Jahresende das Apple Watch Portfolio erwartet. Kuo erwartet, dass Apple neue Farboptionen für die Apple Watch Sport präsentiert. Das Aluminium Gehäuse der Apple Watch könnte mit Gelb- oder Rosé-Gold anodisiert werden.

iPhone 6S mit Force Touch

Auch zum iPhone 6S hat der Analyst ein paar Worte übrig. Er spricht davon, dass das iPhone 6S über die Force Touch Technologie verfügen wird. Zum Marktstart könnte es aufgrund von Force Touch zu leichten Lieferschwierigkeiten kommen.

1 Kommentare

  • Paul

    Wie schaut es mit einem 6C aus???

    20. Jul 2015 | 5:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *