Podcasts: Hörer setzen auf iOS-Geräte, Apples-Podcasts-App am Beliebtesten

| 13:16 Uhr | 0 Kommentare

Dieser Tage feiern die Podcasts ihren 10. Geburtstag. Bereits vor ein paar Tagen sind wir auf das Thema eingegangen. Seit der Markeinführung und der Aufnahme der Podcasts bei iTunes gab es mehr als 1,5 Milliarden Abonnements und mehr als 18 Milliarden Downloads und Streams. Allein in diesem Jahr werden Kunden einen Rekordwert von 8 Milliarden gehörten Podcast-Episoden erzielen. Wenn es um Podcasts geht, setzen Kunden überwiegend auf Apple und iOS-Geräte.

clammr2

Podcasts überwiegend auf iOS-Geräten

Betrachtet man die Marktanteile in den USA, so kommt iOS auf 41 Prozent, während Android 53 Prozent für sich verbucht.  Die restlichen 6 Prozent entfallen auf „Andere“. Diese 41 Prozent sind allerdings für 82 Prozent des Podcast-Konsums verantwortlich. Podcasts werden nahezu deutlich öfters über iOS-Geräte gehört als über Android-Geräte. Nur 16 Prozent der Podcasts-Hörer greifen zu Android-Geräten. Die „Anderen“ kommen auf 2 Prozent.

clammr1

Ein weiteres Resultat der Erhebung von Clammr ist, dass Podcasts-Hörer verstärkt auf Apples eigene Podcasts-App setzen. 78 Prozent der Hörer nutzen Apples Podcasts-App. nur 22 Prozent setzen andere Apps ein. Dies kommt nicht ganz unerwartet. Mit iOS 8 kommt Apples Podcasts-App vorinstalliert und diese wird zusätzlich von Apple immer mal wieder prominent im App Store beworben.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *