Ein Schritt näher: Touch ID direkt im iPhone-Display

| 7:28 Uhr | 1 Kommentar

Immer mal wieder wieder haben wir in den letzten Monaten darüber spekuliert, dass Apple den Homebutton samt Touch ID Fingerabdrucksensor direkt in das Display integrieren könnte. Seit 2007 setzt Apple auf einen mechanischen Homebutton. Dies hat sich mit der Einführung beim iPhone 5S im Jahr 2013 nicht geändert. Apple hat den Button lediglich mit einem Fingerabdrucksensor ergänzt. Wir können uns durchaus vorstellen, dass der Homebutton früher oder später ins Display integriert wird. Hier, hier und dort gibt es entsprechende Berichte.

13.09.11-Touch_ID

Neue Technologie ermöglich Fingerandruck-Scan durch Gorilla Glass

Wie die Kollegen von TNW berichten, hat Sonavation einen 3D Fingerabdrucksensor entwickelt, der durch das von Apple beim iPhone verwendete Gorilla Glass das Scannen des Fingerabdrucks zulässt.

Though details on how it will work are sparse, Sonovation says its sensors are “capable of capturing fingerprint data into the ridges and valleys.” It also says 3D scanning can take place if a finger is wet, dirty or oily — all without compromising accuracy.

Es gibt keine bekannte Geschäftsbeziehung zwischen Apple und Sonavation und wir möchte diese auch nicht unterstellen. Die Tatsache, dass Sonavation eine Technologie entwickelt hat, die einen Fingerabdruck durch Gorilla Glass ermöglicht, ist lediglich ein grundsätzlicher Schritt in Richtung Touch ID im iPhone-Display.

Unsere Meinung? Früher oder später wird Apple auf den physikalischen Homebutton verzichten und Touch ID ins Display integrieren. Mit Force Touch erkennt das Display der Apple Watch und auch das Trackpad beim MacBook und Retina MacBook Pro bereits den Druck den ein Anwender ausübt. Diese Technologien könnte man gezielt in den kommenden Jahren beim iPhone kombinieren.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Eddi

    Ob das nun Saphirglas oder Gorilla ist dürfte egal sein, man muss den Sensor halt irgendwie zwischen die Pixel bauen, darunter, oder das Ding transparent machen damit das Funktioniert. Garantiert wird kein Fingerabdruckscanner unter Gorillaglas landen, ein paar Kratzer und schon leidet die Genauigkeit. Also dürfte das dann mit einem Saphirglas Display einhergehen.

    22. Jul 2015 | 9:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *