Sonos: Preiserhöhung zum 31. Juli 2015

| 18:32 Uhr | 0 Kommentare

Über die Multiroom-Lautsprecher von Sonos (Sonos-Shop bei Amazon) haben wir in den letzten Wochen und Monaten regelmäßig berichtet. Wir machen keinen Hehl daraus, dass uns die Sonos-Lautsprecher bis auf wenige kleine Mankos voll und ganz überzeugen. Ein Manko ist zum Beispiel, dass Apple Music derzeit nicht unterstützt wird. Dies soll sich allerdings vor Jahresende noch ändern. Heute melden wir uns in Sachen Sonos-Lautsprecher zu Wort, da der Hersteller aufgrund des schwachen Euros die Preise zum 31. Juli erhöht. Solltet ihr derzeit über die Anschaffung eines Sonos Play:1, Sonos Play:5, einer Sonos Playbar, eines Sonos Sub nachdenken, so können wir euch nur empfehlen, die „alten“ Preise in Anspruch zu nehmen.

sonos_familie

Sonos erhöht die Preise

Wir finden die Vorgehensweise von Sonos mehr als fair. Zum 31. Juli werden die Preise erhöht und Sonos informiert im Vorfeld über diesen Zustand im hauseigenen Blog. Alle Kunden, die kurz vor dem Kauf eines Sonos-Lautsprechers stehen, haben somit noch die Möglichkeit, die alten (niedrigeren) Preise in Anspruch zu nehmen.

sonos_preiserhoehung

Die Preiserhöhung richtet sich je danach, für welchen Lautsprecher oder für welchen Zubehörartikel ihr euch entscheidet. So wird der Play:1 Lautsprecher zukünftig 229 Euro anstatt 199 Euro kosten. Play:5 schlägt zukünftig mit 459 Euro anstatt 399 Euro zu buche. Für die Playbar und den Sub werden in Kürze 799 Euro anstatt 699 Euro fällig.

Solltet ihr derzeit über den Kauf eines oder mehrere Sonos-Lautsprecher nachdenken, so können wir euch nur dringend raten, den Kauf vor Monatsende durchzuführen. Die Preiserhöhung bzeieht sich auf die gesamte Euro-Zone sowie Euro-nahe Länder wie Dänemark, Schweden und Norwegen.

Hier findet ihr den Sonos-Shop auf Amazon

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *