iCloud Anrufbeantworter: Siri mit Speech-to-Text-Funktion

| 18:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple Mitarbeiter testen einen neuen Anrufbeantworter, der Siri nutzt, um Anrufbeantworter-Inhalte in Text zu verwandeln. Dies bedeutet, dass ihr zukünftig theoretisch euren Anrufbeantworter nicht mehr abhören braucht, stattdessem wird euch eine Mitschrift als Nachricht geschickt. 2016 soll der neue Service an den Start gehen.

ios9_siri_proactive

Neuer Apple Anrufbeantworter

Während viele Handybesitzer gerne die Dienste eines Anrufbeantworters in Anspruch nehmen, haben andere wiederum nichts für eine Voicemail übrig. Jeder muss selbst entscheiden, ob er einem Anrufer die Möglichkeit gibt, eine Audio-Nachricht zu hinterlassen. Solltet ihr ein iPhone besitzen und auf einen Anrufbeantworter setzen, so könnte euch ab 2016 eine neue Funktion über den Weg laufen.

Wie BI berichtet, testet Apple eine einfache und simple Anrufbeantworter-Funktion. Bereits vor ein paar Wochen erhielten die Kollegen die ersten Infos zum neuen Siri-Anrfbeantworter. Das Ganze funktioniert wie folgt: Sobald ihr den iCloud-Anrufbeantworter nutzt und ein Gespräch nicht entgegennehmen könnt, erledigt Siri das für euch. Dabei soll eine interaktive Kommunikation entstehen.

So kann Siri, wenn gewünscht, den Anrufer auch darüber informieren, wo ihr gerade seid oder warum ihr das Gespräch nicht annehmen könnt. Anschließend kann der Anrufer eine Nachricht aufsprechen. Diese Nachricht schreibt Siri mit und schickt diese als Textnachricht an den Angerufenen. Aktuell testen verschiedene Apple Mitarbeiter den Service. Sollte alles nach Plan laufen, so soll der neue Service 2016 an den Start gehen. Denkbar, dass es sich um eine Funktion von iOS 10 handelt.

Apple arbeitet weiter an seinem digitalen Assistenten. So wird Siri mit iOS 9 in der Lage sein, auch innerhalb von Apps zu suchen. Zudem versucht Siri vorherzusehen, was ihr als nächstes Macht.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *