iPhone 6S und iPhone 6S Plus werden angeblich 0,2mm dicker

| 10:57 Uhr | 6 Kommentare

iPhone 6S und iPhone 6S Plus rücken näher und näher. Wenn ihr uns fragt, dann stellt Apple seine kommende iPhone-Generation am 08. September vor. Dabei handelt es sich allerdings mehr um ein Bauchgefühl. Bis dahin werden uns noch zahlreiche Gerüchte zum iPhone 6S (Plus) begleiten, so dass wir vermutlich ein immer konkreteres Bild erhalten, was uns erwartet.

iphone6s_rende

iPhone 6S (Plus) soll 0,2mm dicker werden

Es ist nicht das erste Mal, dass wird lesen, dass Apple das kommende iPhone 6S und iPhone 6S Plus dicker gestalten wird. Die jüngsten Bilder sowie das Rendering-Video zeigen das iPhone 6S. Das Video wurde von Steve Hemmerstoffer von Nowhereelse (via uswitch) bereit gestellt. Es basiert auf Informationen, die Apple im Vorfeld verschiedenen Zubehörhersteller zur Verfügung stellt.

Abermals heißt es, dass Apple die Geräte einen Hauch dicker konzipieren wird. Große Sprünge solltet ihr allerdings nicht erwarten. Beim iPhone 6S soll es von 6,9mm (jetziges iPhone 6) auf 7,1mm gehen und beim iPhone 6S Plus soll es von 7,1mm (jetziges iPhone 6 Plus) auf 7,3mm gehen. Fraglich ist, warum sich Apple dazu entscheidet, die Geräte dicker zu gestalten. Zwei Gründe fallen uns spontan ein. Zum einen könnte es sein, dass Apple das Gehäuse etwas „massiver“ gestalten möchte und zum anderen könnte Apple den zusätzlich Platz (auch wenn er gering ist) für einen größeren Akku nutzen.

Ein paar Wochen müssen wir uns noch gedulden, bis Apple die Katze aus dem Sack lässt. Die iPhone 6S Vorstellung wird für Anfang September erwartet. Wenige Tage später findet der iPhone 6S Vorverkaufsstart statt.

Kategorie: iPhone

Tags:

6 Kommentare

  • Carsten

    Es könnte noch einen Grund (oder einen angenehmen Nebeneffekt) für ein dickeres iPhone 6S geben: vielleicht ist dann die Kamera wieder bündig im Gehäuse verbaut.

    03. Aug 2015 | 11:11 Uhr | Kommentieren
  • Thatsmile

    0,2 mm. Das mit den Maßeinheiten üben wir aber noch mal.

    03. Aug 2015 | 11:46 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Was soll das? Alles richtig gerechnet: 7,1 mm – 6,9 mm = 0,2 mm.

      03. Aug 2015 | 14:59 Uhr | Kommentieren
  • Tom

    Der Grund liegt wohl beim Display… Da sehr warscheinlich ein ForceTouch Display verbaut wird, welches etwas dicker ist, wären die 0,2mm passend.

    03. Aug 2015 | 12:40 Uhr | Kommentieren
  • Alexander

    IRONIE AN. 0,2mm? Echt? Da brechen Welten zusammen. Das geht so ja gar nicht. Wer soll denn so ein Brikett schleppen können. Diese 0,2mm mehr werden uns den Weltfrieden wieder nicht bringen. So nicht Apple. IRONIE AUS.

    03. Aug 2015 | 13:05 Uhr | Kommentieren
  • Jano

    0,2mm dicker da der Akku stärker / größer wird mehr mah.

    03. Aug 2015 | 14:25 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *