Neue Hinweise auf 21,5 Zoll iMac mit Retina 4K Display

| 16:15 Uhr | 0 Kommentare

Im Herbst letzten Jahres hat Apple den 27 Zoll iMac mit Retina 5K Display vorgestellt. In einem ausführlichen Test, haben wir uns diesem Modell gewidmet und waren insbesondere von dem hochauflösenden 27 Zoll Display begeistert. In unseren Augen ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Apple auch dem kleinen Bruder, dem 21,5 Zoll iMac, ein Retina Display spendiert. Nachdem die zweite Beta zu OS X El Capitan bereits erste Hinweise auf einen 4K 21,5 Zoll iMac lieferte, hält die gestern veröffentliche Beta 6 die nächsten Hinweise bereit.

Neue Hinweise auf 4K 21,5 Zoll iMac

Die gestern veröffentlichte OS X 10.11 Beta 6 bietet abermals Referenzen auf einen 21,5 Zoll Retina 4K iMac, den Apple bislang noch nicht vorgestellt hat. Die Kollegen von Consomac haben die Dateistruktur der Beta 6 sowie die Codezeilen durchsucht und sind dabei auf verschiedene interessante Punkte gestoßen.

imac4k_hinweise

Glaubt man den Codezeilen, so setzt Apple beim 21,5 Zoll Retina iMac auf eine Auflösung von 4096 x 2304 Pixel sowie verschiedene skalierte Displayauflösungen. Das zugewiesene Icon gleicht den bisherigen Icons, die Apple für seine iMacs nutzt, so dass wir davon ausgehen, dass es optisch keine größeren Änderungen geben wird.

27 Zoll Retina iMac mit Upgrade

Auch hinsichtlich des 27 Zoll iMac enthält die Beta 6 ein paar Hinweise. Die Codezeilen deuten auf verschiedene neue 5K iMacs hin, so dass wir davon ausgehen, dass Apple dem Gerät in den kommenden Wochen und Monaten ein Upgrade spendiert. Hier denken wir in erster Linie an neue Prozessoren und eine neue Grafikeinheit.

Gut möglich, dass Apple die finale Freigabe von OS X El Capitan genau wie in den letzten Jahren bei Yosemite und Co., mit dem Verkaufsstart neuer Macs kombiniert. September oder Oktober könnten gute Monate ie Sachen „Mac-Familie“ werden. Erst gestern meldete sich Analyst Ming Chi Kuo zu Wort und berichtete, dass Apple im laufenden Quartal neue Macs präsentieren wird.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *