Apple vereint Online Store und Webseite

| 9:01 Uhr | 0 Kommentare

In der Nacht zu heute hat Apple nicht nur die diesjährige Apple Back to School 2015 Aktion gestartet, sondern auch seiner Webseite eine Überarbeitung verpasst. Auf den ersten Blick springt dem Besucher von Apple.com die größte Veränderung direkt ins Auge. Es gibt keinen gesonderten Menüpunkt mehr, der in den Apple Online Store führt. Stattdessen hat Apple den Online Store mit der restlichen Webseite vereint.

store_neu

Apple kombiniert Online Store mit restlicher Webseite

Apple hat den Menüpunkt „Store“ eliminiert und stattdessen seinen Online Store mit den Produktseiten von Mac, iPhone, iPad und Co. kombiniert. Wenn ihr einen Mac kaufen möchtet, klickt ihr somit nicht mehr auf den Button „Store“ sondern auf „Mac“. Unter diesem Menüpunkt stehen nun die Produktseiten zu den verschiedenen Macs (MacBook, MacBook Air, MacBook Pro und Co.) zur Ansicht bereit.

Im oberen Bildschirmbereich gibt es die Übersicht zu den einzelnen Macs. Klickt ihr nun beispielsweise auf MacBook Air erhaltet ihr detaillierte Informationen zu dem Produkt und könnt diesen kaufen. Gegenüber TechCrunch hat Apple folgendes Statement abgegeben

„Wir haben apple.com mit dem Wissen überarbeitet, dass Kunden es bevorzugen, an einem einzigen Ort zu stöbern, zu entdecken und einzukaufen. Die neue apple.com kombiniert das Beste unserer bisherigen Webseite und unserem Online Store. Kunden haben ab sofort eine einzige Anlaufstelle, um sich zu umzusehen und einzukaufen, ohne zwischen zwei verschiedenen Seiten hin- und herspringen zu müssen. Zusätzlich haben wir eine Vielzahl von Funktionalitäten der Webseite verbessert, um dem Kunden das Einkaufen so einfach wie nie zuvor machen.“

Apple verzeichnet pro Jahr 1 Milliarde Besucher in seinem Online Store.

In unseren Augen ist es eine interessante Entscheidung, den Menüpunkt „Store“ auf der Apple Webseite zu entfernen und stattdessen den Online Store und die Produktseiten zu vereinen. Am 01. Mai 2014 wurde Angela Ahrendts zur neuen Apple Store Chefin ernannt. Seitdem ist sie für die Retail Stores sowie den Online-Store verantwortlich. Wir gehen davon aus, dass der jüngste Umbau des Apple Online Stores unter anderem auf Ahrendts Ideen basiert.

Hier geht es in den Apple Online Store

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *