Alphabet: Google wird Teil einer neuen Dachgesellschaft

| 9:02 Uhr | 0 Kommentare

Am späten gestrigen Abend und kurz nach US-Börsenschluss hatte Google noch ein sehr interessante Information parat. Wir wollen  nicht sagen, dass sich Google neu erfindet, aber immerhin gibt es große Umstrukturierungsmaßnahmen. Es wurde eine neue Dachgesellschaft namens „Alphabet“ gegründet, der sich Google unterordnet.

google_logo_612px

Alphabet

In einem Schreiben richtete sich Google Mitbegründer Larry Page an die Aktionäre und gab bekannt, dass sein Unternehmen in einem neuen Unternehmen namens „Alphabet“ aufgehen werde. Google wird somit zur Tochtergesellschaft von Alphabet. Doch nicht nur Google wird sich Alphabet unterordnen, auch viele weitere Google Tochterfirmen werden als eigenständigeres Unternehmen unter der neuen Beteiligungsgesellschaft geführt. Allerdings nicht jedes, so bleibt YouTube beispielsweise weiterhin direkt Google untergeordnet.

What is Alphabet? Alphabet is mostly a collection of companies. The largest of which, of course, is Google. This newer Google is a bit slimmed down, with the companies that are pretty far afield of our main internet products contained in Alphabet instead. What do we mean by far afield? Good examples are our health efforts: Life Sciences (that works on the glucose-sensing contact lens), and Calico (focused on longevity). Fundamentally, we believe this allows us more management scale, as we can run things independently that aren’t very related.

Larry Page tritt als Google CEO zurück und wird gemeinsam mit Google-Mitbegründer Sergey Brin die Zügel der Beteiligungsgesellschaft Alphabet in der Hand halten. Brin war bisher CTO von Google und somit für die technischen Komponenten verantwortlich. Gleichzeitig wird Sundar Pichai neuer Chef von Google. Bisher kümmerte sich dieser um Produkte wie Android oder Chrome.

Die Umstrukturierung dient zum einen den Investoren, stellt aber auch für die Google Gründer Page und Brin mehr Freiraum dar. Sie können flexibler handeln und Töchter eigenständiger als bisher unter Alphabet firmieren. Zunächst einmal werden Nest, Celico, Life Sciences, Google X, Google Ventures und Google Capital als eigenständige Tochterfirmen geführt. Das bisherige Google soll sich wieder dem Kerngeschäft widmen und nicht zu viele „Sparten“ nebenbei bedienen. Inwiefern die Umstrukturierung auch Steuervorteile bringt, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. In den kommenden Wochen soll die Umstrukturierung durchgeführt werden, den exakten Zeitplan haben die Verantwortlichen bislang nicht bekannt gegeben. Das G im Alphabet steht in jedem Fall für Google.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *