iOS hat im Unternehmenssektor weiterhin die Nase vorn

| 17:17 Uhr | 0 Kommentare

Nicht nur unter Privatanwendern sind iPhone und iPad dieser Tage beliebter denn je, auch bei Unternehmen ist die Nachfrage nach iOS-Geräten nach wie vor hoch. Auch wenn Apples Marktanteil bei den aktivierten Smartphones von 70 Prozent auf 64 Prozent im Unternehmenssektor gesunken ist, zeigt sich nach wie vor die Beliebtheit der iOS-Plattform.

mobility_index_q2_2015

Mobility Index Report Q2/2015

Der Mobility Index Report Q2/2015 (PDF-Link) ist da. Laut Good Technology blickt Apple derzeit auf einen Marktanteil von 64 Prozent bei Smartphone-Aktivierungen im Business-Bereich. Platz 2 schnappt sich Android mit einem Anteil von 32 Prozent. mit deutlichem Abstand liegt Windows Phone auf Platz 3 mit 3 Prozent.

Blickt man auf die aktuellen Tablet-Marktanteile im Unternehmensbereich, verbucht das iPad derzeit einen Anteil von 64 Prozent. Demgegenüber steht Android mit 25 Prozent und Windows Phone mit 11 Prozent.

79 Prozent der Aktivierungen im öffentlichen Sektor, 70 Prozent im Gesundheitswesen, 65 Prozent bei den Versicherungen und 63 Prozent im Finanzsektor entfallen auf iOS-Geräte. Durchschnittlich setzen Unternehmen neben der E-Mail-App auf 3,43 weitere Apps. Bei 67 Prozent der Unternehmen sind mehr als 2 Apps installiert, bei 21 Prozent sind mehr als 5 Apps installiert und bei 5 Prozent sind mehr als 10 Apps installiert.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *