Wall Huggers: Galaxy-Akku als Boomerang für Samsung?

| 19:33 Uhr | 4 Kommentare

Erinnert ihr euch noch an eine Samsung Werbekampagne aus Juli 2014, bei der das Unternehmen iPhone-Nutzer als „Wall Huggers“ bezeichnet hat, die permanent nach de nächsten Steckdose suchen, um ihren Akku aufzuladen? Zum damaligen Zeitpunkt bewarb Samsung sein Spitzenmodell Galaxy S5 unter anderem mit der Eigenschaft, dass sich der Akku tauschen lässt.


wall_huggers_clip

Samsung und die Wall Huggers

Mittlerweile hat Samsung den Clip von seiner globalen YouTube-Seite entfernt. Lediglich Samsung Australia listet den Clip noch. Gleichzeitig lässt sich der Akku beim aktuellen Flaggschiff Galaxy S6 auch nicht mehr tauschen. Ein Merkmal, welches Samsung von Apple abgrenzte, wurde verworfen. Allerdings kommt das Ganze nun als Boomerang zurück. Wer um Himmels Willen gibt so einen Werbespot bei Samsung frei, wenn das nächste Smartphone ohne wechselbaren Akku längst in der Entwicklung ist?

Die Kollegen von iMore haben ein paar Reviews zum Samsung Galaxy S6 Akku zusammengetragen. Dabei wird klar, wie schlecht der Galaxy S6 Akku und wie hoch der Stromverbrauch des Gerätes ist.

Androidcentral

I have yet to make it through a full day, which for me is 5am to 10pm, without needing to put it on the charger. While battery capacity is certainly a contributing factor here, I blame Samsung’s firmware for the rapid power drain. This phone never really settles down, never really enters deep sleep, and even in power save modes never seems to do much to actually save battery life. It’s also worth pointing out that having wireless charging and a variant of Quick Charge 2.0 onboard by default does not excuse such terrible power performance. It’s as though Samsung had to choose between a smooth UI and better battery life, and all votes went to the former.

The Verge

Those power-hungry apps also took a toll on battery life. In our web browsing battery test (which loops a web page once a minute), the Galaxy S6 held up well, achieving over nine hours of uptime. But in actual usage — especially when streaming YouTube or playing games — I got less than that, sometimes distressingly less. There were days that I made it to midnight and beyond before it conked out, and there were days where the battery saver mode kicked in as early as 6PM. That’s decidedly average at best, and worse than what I get with an iPhone 6.

Cnet

Anecdotally, battery life lasted about a day doing all the things I do most: cruise the Web and Yelp, check my mail, upload photos to social networks and navigate using Google Maps. Note that batteries wear out over time, and the more you demand of your phone, the faster it will drain. Bottom line: this is not the phone that takes you all day and all night on a single charge with more juice to spare. (Note, again, that you can’t swap in a new battery like you would with the S5; but you can buy a Mophie charging case later this year for $100 or so.)

Jetzt kann man natürlich sagen, dass auch Apple hin- und wieder die eigene Meinung ändert und den Kurs wechselt. So zum Beispiel mit dem Werbespot „Thumb“ zum iPhone 5, bei dem die perfekte Displaygröße hervorgehoben wurde. Dies war allerdings zwei Jahre vor dem deutlich größeren iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Apple hat das Ganze jedoch besser integriert und die Verkaufszahlen geben dem Unternehmen recht.

Kategorie: Apple

Tags: ,

4 Kommentare

  • graetz

    Der Unterschied bei „Thumb“ ist der, dass bei der Einführung des iPhone 6 eine neue Funktion hinzukam, die trotzdem noch eine Einhandbedienung ermöglicht. Apple macht sich also zumindest Gedanken, bevor sie solche Änderungen machen. Samsung kopiert nur die Äusserlichkeiten, ohne sich über die Philosophie dahinter Gedanken zu machen.

    11. Aug 2015 | 22:25 Uhr | Kommentieren
  • Horsti

    Also wirklich zu allem kann man ein Samsung kritisieren aber beim Thema Akku ist Apple beim 6er 4Zoll alles andere als ein
    Benchmark. Die Kiste hält keinen halben Tag mit der Watch. Ich hoffe das hier beim 6S was passiert und es nicht nur beim Force Touch bleibt.

    12. Aug 2015 | 6:26 Uhr | Kommentieren
  • private

    ganz ehrlich.. Samsung macht sich seit Jahren nur lächerlich mit ihren Werbekampagnen. Sind wir noch ehrlicher zueinander, Apple hat es mit den Werbekampagnen voll im Griff. Sie wissen genau was sie zeigen müssen um das Produkt schmackhaft zu machen.. Das fehlt mir bei Samsung Werbekampagnen.

    12. Aug 2015 | 8:15 Uhr | Kommentieren
  • Jeffrey

    @Horsti, wenn du ein 6er 4 Zoll hast, ist klar das es nicht lange hält, denn dann wird es eine Kopie aus China sein. ;P
    Spaß bei Seite, so wie du selber sagst, in Kombination mit der Watch. Denke mal da liegt es eher an der Abstimmung zwischen den beiden Geräten und nicht nur am iPhone Akku.
    Ich komme mit dem 6+ locker 1,5 Tage durch. Mit dem neuen Spromsparmodus ab und zu an, sogar locker die 48 Stunden.

    12. Aug 2015 | 16:16 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *