Vielfältigkeit: Apple unterstützt Code2040 Organisation

| 7:21 Uhr | 0 Kommentare

Apple bietet 12 Praktikumsplätze für Afro- und Latino-Amerikaner in der Firmenzentrale von Cupertino an. Die Stellen wurden am Mittwoch früh bekannt gegeben. Zusammen mit der gemeinnützigen Organisation Code2040 dürfen die Praktikanten über ein spezielles Programm zur Erhöhung des Beschäftigtenanteils von benachteiligten ethnischen Minderheiten in der Zentrale arbeiten.

apple minderheiten

Seit 2013 bietet Code2040 dieses Programm an, nun hat auch Apple seine Unterstützung zugesagt. In Cupertino werden die Praktikanten in verschiedenen Tätigkeiten geschult. Ziel ist es, ihnen bessere Einstiegschancen bei Technik-Unternehmen zu ermöglichen.

„Es handelt sich um extrem talentierte Studenten“, sagte Karla Monterroso, die Vizepresidentin des Studentenprogramms von Code2040 gegenüber BuzzFeed News. „Ihnen zu helfen bedeutet die Diversität zu institutionalisieren“, fügte sie hinzu.

Apple übernimmt 12 von 82 Studenten

Apple tritt dabei als „Platin-Sponsor“ des Fellowship-Programms auf. Begehrt dürften Praktikantenplätze in Apples Zentrale ohnehin sein. Umso mehr werden sich die 12 Studenten freuen, denen diese Ehre nun zuteil wird.

Aktuell hat Code2040 insgesamt 80 Studenten im Programm. Zehn davon und zwei zusätzliche Studenten außerhalb des Programms wird Apple für drei Monate übernehmen und bezahlen. Sie sollen in der Auslieferung von Hard- und Software eingesetzt werden.

Integration fängt früh an

Laut Monterroso müssen die Unternehmen im Silicon Valley frühzeitig damit anfangen, die Minderheiten zu integrieren, wenn diese Integration gelingen soll. „Innovation liegt bei Apple in den Genen, insofern macht es Sinn, dass die Firma sich an unserem Programm beteiligt“, so erklärt sie ihre Sicht auf die Minderheitenfrage in der Tech-Branche.

Auch Apple hat sich zu den Praktikumsplätzen geäußert. Personalchefin Denise Young Smith sagte: „Wir sind gespannt auf die Zusammenarbeit mit Code2040 und unser gemeinsames Ziel, mehr Arbeitsmöglichkeiten für Latinos und Afroamerikaner zu schaffen. Jeder junge Mensch sollte eine Chance haben, seinen Traumjob zu finden.“

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *