Congstar beim „connect“-Kundenbarometer mit „überragend“ ausgezeichnet

| 16:45 Uhr | 1 Kommentar

Die Fachzeitschrift Connect hat auch in diesem Jahr ihre Leser aufgefordert, beim sogenannten Connect Community Award 2015 mitzumachen und über Dienste, Netzbetreiber und Produkte abzustimmen. Über 86.000 Leser sind diesem Aufruf gefolgt und haben ihr Kreuz bei der Abstimmung gemacht. Zum vierten Mal in Folge steht Congstar ganz oben auf dem Treppchen, wenn es um den Mobilfunkanbieter des Jahres geht.

congstar_logo

Congstar „Mobilfunkanbieter des Jahres 2015“

Beim diesjährigen Kundenbarometer Mobilfunk der renommierten Fachzeitschrift für Telekommunikation „Connect“ konnte der Kölner Mobilfunkanbieter auf allen Ebenen überzeugen. Als einziger Mobilfunkanbieter erhielt Congstar die Bewertung „überragend“. An der „Connect“-Umfrage beteiligten sich mehr als 1.200 Mobilfunkkunden und bewerteten ihre Mobilfunkanbieter hinsichtlich Service, Image und technischer Performance.. Von diesen erzielte Congstar das beste Gesamtergebnis und ließ dabei sowohl Netzbetreiber als auch andere Discountanbieter zum Teil deutlich hinter sich.

Congstar ist Mobilfunktochter der Deutschen Telekom und setzt somit auch auf das Mobilfunknetz der Telekom. Dieses wurde in den letzten Jahren mehrfach zum „Besten Netz Deutschlands“ ausgezeichnet. Hiervor profitiert Congstar ganz klar. Der Mobilfunkanbieter bietet neben Prepaid-Tarifen auch verschiedene Postpaid-Tarife und Allnet-Flats an. Auch das iPhone könnt ihr in Kombination mit einem Vertrag bei Congstar kaufen.

Hier geht zur Congstar-Webseite

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Sagrido

    Kann ich null nachvollziehen.
    Am Tag, als meine Prepaid-Karte auf Postpaid umgestellt wurde, verlor ich die gebuchte Daten-Option.
    Ich stellte dies sofort nach Aktivierung des Tarifs fest und wollte eine entsprechende Datenoption buchen.
    Diese ging jedoch erst ein paar Stunden später aktiv.
    Das Ergebnis: Das iPhone hatte hier und da Verbindungen ins Internet getätigt (was ja ganz normal ist), welche mit 50 € zu Buche schlugen! Statt dass congstar mal standardmäßig die Tagesflat einbucht, wurde ich gezwungen, den MB-Preis zu zahlen, obwohl ich eine Datenoption gebucht hatte (die im Übrigen bei deren Prepaid- und Postpaid-Tarifen dieselben sind, was das ganze noch absurder macht). Ich konnte also nichts dafür, dass kein Datentarif gebucht war für ein paar Stunden, schließlich HATTE ich vorher einen, niemand hat mir gesagt, dass er bei Umstellung auf Postpaid zugunsten der MB.Abrechnung verschwindet, und obendrauf hat es sich um Stunden gehandelt, bis mal wieder ein Daten-Paket gebucht war.

    Der Kundendienst hat auf mehrfache Nachfrage hin, auch nach einer sehr langen E-Mail, null Verständnis gezeigt.
    Eiskalter Laden! Da bin ich woanders besseres gewöhnt. Abgesehen davon ist es eine Frechheit, dass FaceTime und alle anderen Telefonie-Apps wie Skype und Viber über deren Netz konsequent blockiert werden!
    Als wäre das nicht unverschämt genug, bieten sie nicht mal gegen Geld einen Tarif oder eine Option, wo der VOIP-Verkehr unbeschmutzt bleibt.

    Also für mich ist congstar damit unter den großen Discountern einer der schlechtesten!

    27. Aug 2015 | 12:11 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *