iPhone 6S: Tri-Core-CPU mit 2GB Ram?

| 19:32 Uhr | 0 Kommentare

Im kommenden Monat wird Apple das iPhone 6S sowie iPhone 6S Plus der Weltöffentlichkeit vorstellen, davon sind für überzeugt. Vermutlich hat sich Apple den 09. September für die Keynote ausgesucht. Wir haben uns den Termin zumindest rot im Kalender markiert.

iPhone 6S: Tri-Core-CPU mit 2GB Ram?

Abgesehen von einer möglichen weiteren Farbvariante, werden sich das iPhone 6S und das bisherige iPhone 6 optisch kaum unterscheiden. Apple wird in erster Linie unter der Haube im Geräteinneren nachbessern. Neben einem verbesserten Kamerasystem, Force Touch und einem leistungsfähigerem LTE-Chip werden auch ein schnellerer A9-Chip sowie 2GB Arbeitsspeicher erwartet.

iphone6s_geek_ipadair2

Nachdem kurz vor dem Wochenende ein dubioser Geekbench-Test auftauchte, der von 1GB Ram beim iPhone 6S sprach, taucht jetzt ein iPhone8,2 (interne Bezeichnung für das iPhone 6S) auf, welches laut Systeminformation von Geekbench auf einen 1,51GHz Tri-Core Prozessor mit 2GB Arbeitsspeicher setzt.

Unsere niederländische Kollegen von Techtastic berichten, dass der neue A9-Chip im 14nm Fertigungsverfahren hergestellt werden könnte. Dies sorgt für einen kleineren und leistungseffizienteren Chip. Wie immer gilt, dass auch dieser Geekbench-Test mit Vorsicht zu genießen ist. Als Betriebssystem wird iOS 8.1.2 ausgewiesen, der Test soll im März durchgeführt worden sein. Im Vergleich zum iPad Air 2 schneidet das hier gezeigte iPhone8,2 in diesem Fall nahezu gleich stark ab. Kurzum: Wir halten das Ganze für einen Fake.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *