iPhone 6S: Modem weiterhin von Qualcomm

| 19:34 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple das iPhone 6S am 09. September vorgestellt hat, wird dieses am 18. September in den Handel gelangen. Bis dahin werden uns noch zahlreiche Berichte rund um die nächste iPhone-Generation erreichen. Die jüngste Info dreht sich um den sogenannten Baseband-Chip und somit um das Modem des iPhone 6S.

QUALCOMM

Qualcomm: Lieferant des Baseband-Chips

Besonders in den letzten Jahren setzte Apple auf Qualcomm, wenn es um den Baseband-Chip ging. Dies wird sich auch im laufenden Jahr und auch im Jahr 2016 nicht ändern, so berichtet es Digitimes.

Qualcomm will still supply all the modem chips needed for the upcoming iPhone, but Apple is mulling multiple suppliers of modem chips for its 2017 series, industry sources have claimed. Qualcomm is partnering with TSMC to supply 100% of the modem chips for use in the new iPhones slated for launch in September 2015, the sources said. The chips are built using TSMC’s 20nm process, the sources noted.

Um die Produktion zu gewährleisten, setzt Qualcomm auf TSMC. Die Chips werden laut Branchendienst im 20nm Verfahren hergestellt. Apple ist allerdings auf der Suche nach weiteren Zulieferern, um breiter und flexibler aufgestellt zu sein. Ab 2017 könnte Intel einen Teil der Baseband-Chips für das iPhone und iPad beisteuern.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *