Apple deaktiviert das Dashboard in aktueller OS X El Capitan Beta (so aktiviert ihr es wieder)

| 18:35 Uhr | 2 Kommentare

Nutzt ihr das OS X Dashboard? Ehrlicherweise greifen wir mehr oder weniger auf dieses zurück, um beispielsweise den Taschenrechner zu nutzen oder einen Schnellüberblick zum Wetter zu erhaschen. Das Dashboard wurde von Apple im Jahr 2005 mit OS X Tiger eingeführt. Es bietet eine Möglichkeit, kleine Widgets anzeigen zu lassen. So könnt ihr im Dashboard beispielsweise Widgets, wie z.b. Wetter, Kalender, Kontakte, Aktien, Umrechner, Übersetzer, Weltzeit und viele weitere platzieren.

dashboard_aktivieren

OS X El Captian Beta 7: Dashboard standardmäßig deaktiviert

In der Nacht zu heute hat Apple die OS X El Capitan Beta 7 bzw. Public Beta 5 zum Download bereit gestellt und verschiedene Änderungen vorgenommen. Eine dieser Änderungen liegt im Dashboard. Apple hat mit der jüngsten Beta das Dashboard deaktiviert. Dieser Schritt kommt in unseren Augen nicht ganz unerwartet. Das Dashboard ist zehn Jahre alt und wurde seit vier Jahren nicht mehr aktualisiert. Früher oder später wird Apple das Features aussterben lassen.

Bereits mit OS X Yosemite hatte Apple die Funktion schon einmal standardmäßig deaktiviert. Solltet ihr bei euch ein deaktiviertes Dashboard vorfinden, so stellt es keine große Hürde dar, dieses wieder zu aktivieren. Ihr öffnet Systemeinstellungen -> Mission Control. Dort habt ihr für das Dashboard neben „Aus“ die Auswahlmöglichkeiten „Als Space“ und „Als Überlagerung“. (via Macrumors)

Kategorie: Mac

Tags:

2 Kommentare

  • Lloigorr

    Das Dashboard wird bei mir noch regelmäßig benutzt. Hoffentlich lassen die bei Apple es erst in fernerer Zukunft sterben :O

    21. Aug 2015 | 11:23 Uhr | Kommentieren
  • Andre

    Wieso muss man alles aufgeben, nur weil es nicht mehr en vogue bei den Kiddies ist?

    Das Dashboard ist bewährt und dient bei mir sehr (!) häufig zum schnellen Nutzen von GarageSale, Parcel, Währungsrechner, Character-Kürzel-Übersicht, Einheiten-Umrechner etc. pp.

    Wie sonst sollte man das alles im blitzschnellen Zugriff behalten?

    Natürlich braucht man es nicht, wenn man nur FaceBook, Twitter und Co, benutzt…

    

    21. Aug 2015 | 15:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *