AppleTV: viert-meist-verkaufte Streaming-Gerät in den USA

| 13:49 Uhr | 0 Kommentare

Auch wenn Apple bereits ordentliche Umsätze mit AppleTV einfährt, bezeichnet der Hersteller seine schwarze Streaming-Box nach wie vor als „Hobby“. Parks Associates hat analysiert, wie gut sich das Apple-Hobby in den USA schlägt. Einer aktuellen Analyse zufolge kommt AppleTV nach Verkaufszahlen in den USA auf Platz 4. Roku, Google und Amazon waren mit ihren Streaming-Geräten erfolgreicher. Beim tatsächlichen Einsatz kommt AppleTV auf Platz 3.

appletv_612px

AppleTV auf Platz 4 (Verkaufszahlen)

Roku ist nach wie vor das beliebteste Streaming-Gerät in den USA. 34 Prozent aller verkaufter Streaming-Boxen entfallen auf Roku. Google und Chromecast können mit 23 Prozent fast ein Viertel aller Verkäufe für sich verbuchen. Auf Platz 3 landet Amazon´s Fire TV. Apple und AppleTV können Platz 4 für sich verbuchen. Die Marktanteile beziehen sich auf das Jahr 2014. Ein Jahr zuvor, im Jahr 2013, lag Apple auf Platz 3.

Durch den Verkaufsstart des Amazon Fire TV Sticks zu einem verhältnismäßig niedrigen Preis im Vergleich zu AppleTV hat es Amazon geschafft, Apple in dieser Kategorie im vergangenen Jahr zu überholen.

AppleTV auf Platz 3 (tatsächlicher Gebrauch)

Blickt man darauf, wie häufig AppleTV tatsächlich genutzt wird, so liegt der Hersteller aus Cupertino auf Platz 3 vor Amazon und FireTV. Beim tatsächlichen Einsatz liegt Roku mit 37 Prozent aut Platz 1, dahinter folgen Chromecast (19 Prozent), AppleTV (17 Prozent) und Fire TV (14 Prozent).

Das laufende Jahr 2015 sowie das nächste Jahr könnten AppleTV wieder beflügeln. Zum einen hat Apple im März dieses Jahres den Preis für AppleTV gesenkt. Zudem wird gemutmaßt, dass Apple im kommenden Monat eine neue AppleTV Generation auf den Markt bringen wird. Im kommenden Jahr könnte Apple zudem ein WebTV für Apple TV vorstellen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *