Projekt Titan: Apple übernimmt Spezialisten von Tesla

| 10:45 Uhr | 0 Kommentare

Nach einem Bericht von Reuters hat Apple Spezialisten für autonom steuernde Automobile eingestellt. Einer der Ingenieure ist der Experte Jamie Carlson, der zuvor bei Tesla beschäftigt war.

apple_logo_kudamm_61px

Carlson arbeitet laut LinkeIn seit August für Cupertino, seine Position bei Apple ist nur vage bekannt. Bei Tesla war er zuvor im Autopilot-Programm beteiligt. Bei Apple heißt es lediglich, dass der frühere Tesla Mitarbeiter für „Special Projects“ zuständig ist.

Apple stockt Personal auf

Bisher ist noch nicht bekannt, ob Apple an einem eigenen PKW arbeitet oder lediglich Zubehör für andere Hersteller wie etwa Mercedes-Benz beziehungsweise Daimler entwickeln wird.

linkeln_carlson

Reuters hat im Lauf der letzten Monate insgesamt sieben Auto-Experten ausfindig machen können, die zu Apple gewechselt sind. Die Angaben beziehen sich auf eigene Angaben der betreffenden Leute auf dem Karriereportal LinkedIn.

Dazu zählt beispielsweise Megan McClain von Volkswagen, Xianqiao Tong von Nvidia, Paul Furgale vom Autonomous Systems Lab des Swiss Federal Institute of Technology. Auch Personal von BMW, Ford, Delphi Automotive, Robert Bosch und TRW der ZF Friedrichshafen war zu Apple gewechselt.

Seit Wochen und Monaten halten sich hartnäckige Gerüchte, dass Apple an einem autonom-fahrenden Elektroauto arbeitet. Nachdem wir lange Zeit kritisch waren, tauchen in der Zeit zahlreiche Hinweise zum sogenannten Projekt Titan auf. Zuletzt wurde bekannt, dass Apple nach einem Testgelände sucht.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *