AAPL: Tim Cook beruhigt Anleger, weiterhin starkes Wachstum in China

| 17:36 Uhr | 0 Kommentare

Nein, es ist kein Apple spezifisches Problem. Nichtsdestotrotz ist auch Apple bzw. die Apple Aktie betroffen. Zum Start in die neue Woche sind die Aktienkurse und Indizes rund um den Globus gesunken. So konnte der Dax beispielsweise die Marke von 10.000 nicht mehr halten und sank erstmals seit Januar wieder unter diese Marke. Chinas Konjunktur schwächelt und die Sorge unter Investoren steigt, dass die Konjunktur in China stärker einbrechen könnte, als ursprünglich angenommen.

aapl_240815

Tim Cook beruhigt Anleger

Es kommt selten genug vor, dass sich Apple mitten in einem Quartal zur Geschäftsentwicklung äußert. Der zwischenzeitliche AAPL Aktienkurs von unter 100 Dollar hat den Apple Chef jedoch veranlasst, gegenüber CNBC ein Statement abzugeben. Cook wisse, dass viele Anleger beunruhigt seien und deswegen wolle er sich zur Situation äußeren.

Der Apple Chef betont, dass er sich täglich über die Leistung Apples in China informiere, so auch am heutigen Morgen. Sowohl im Juli als auch im August verspüre Apple ein starkes Wachstum in China. In den letzten beiden Wochen sei die Anzahl der iPhone-Aktivierungen sogar beschleunigt worden und zudem habe der App Store in China in den vergangenen zwei Wochen die beste Leistung im Jahr 2015 verbucht.

Tim Cook betont, dass er nicht die Zukunft vorhersagen könne, gleichzeitig betonte er, Apples derzeitige gute Leistung in China. Cook glaubt fest daran, dass China langfristig große Chancen bietet, da die LTE Abdeckung z.B. noch sehr gering sei. Viel wichtiger sei jedoch, dass das erwartete Wachstum innerhalb der Mittelklasse in den kommenden Jahren riesig sei. Mittlerweile ist der Aktienkurs der Apple Aktie wieder über die 100 Dollar Marke gestiegen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *