Apple Stores: iPad Smart Signs werden durch Mac- und iOS-Apps ersetzt

| 22:17 Uhr | 0 Kommentare

In der letzten Woche haben wir euch darüber informiert, dass Apple Veränderungen in den Apple Retail Stores plant. Diese sollen in der Nacht zu Mittwoch umgesetzt werden. Zu den Maßnahmen gehört es, dass die iPods von den Verkaufstischen entfernt und weniger prominent in den Zubehörregalen positioniert werden. Somit können Kunden einen iPod „direkt“ mitnehmen und ein Verkäufer muss diesen nicht mehr vor dem Kauf aus dem Lager holen.

berlin4

Mac- und iOS-Apps anstatt iPad Smart Signs

Darüberhinaus hieß es, dass Apple die sogenannten iPad Smart Signs von den Tischen entfernt. Bei den iPad Smart Signs handelt es sich um die iPads, die Apple neben den verschiedenen Produkten platziert hat, um über Spezifikationen, Preise etc. zu informieren.

Nun tauchen ein paar weitere Informationen zu den Umstrukturierungsplänen auf. Nachdem es zunächst hieß, dass die Veränderungen zunächst nur in den USA Stores zum Tragen kommen, heißt es nun seitens 9to5Mac, dass die Anpassungen weltweit durchgeführt werden. Die iPad Smart Signs werden durch Apps auf den Macs und iOS-Geräten ersetzt.

Auf den Macs werdet ihr auf der linken Seite im Dock eine neue App vorfinden, die die Smart Signs ersetzt, komplett interaktiv ist und über alles Wissenswerte zu dem Mac informiert. Darüberhinaus findet ihr in der App einen Button, mit dem ihr einen Apple Store Mitarbeiter für weitere Fragen rufen könnt. Auf den iOS-Geräten findet ihr eine ähnliche App auf dem Homescreen.

Den neu gewonnenen Platz wird Apple nutzen, weitere Macs und iOS-Geräte auszustellen sowie die Apple Watch und Apple Music prominenter zu bewerben.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *