Tipp: Apple Watch Backup erstellen

| 14:45 Uhr | 9 Kommentare

Apple Watch Backup erstellen: So funktioniert es. Habt ihr euch schonmal gefragt, wie ihr die Daten von eurer Apple Watch sichert bzw. ein Backup anfertigt? Wir haben die Antwort für euch. Das Ganze ist kein Hexenwerk und Apple hat die notwendigen Informationen rund um das Apple Watch Backup zusammengefasst.

apple_watch_sport

Apple Watch Backup erstellen

Eure Apple Watch wurde geliefert und ihr habt keinen blassen Schimmer, wie ihr ein Backup der Smartwatch erstellt? Die Antwort auf die Frage nach dem Backup ist schnell beantwortet. Apple Watch Inhalte werden automatisch auf dem zugehörigen iPhone gesichert. Wenn ihr also euer iPhone am Mac oder PC in iTunes oder direkt in der iCloud sichert, umfasst das iPhone-Backup auch automatisch die Daten der Apple Watch.

Ein paar Hinweise rund um das Apple Watch Backup hält Apple in einem Support Dokument allerdings noch parat. So umfasst das Backup z.B.

  • Allgemeine Systemeinstellungen, wie das Zifferblatt, bekannte WLAN-Netzwerke, Helligkeit, Ton und haptische Einstellungen
  • Sprache
  • Zeitzone
  • Einstellungen für Mail, Kalender, Aktien und Wetter
  • App-spezifische Daten und Einstellungen wie Karten, Strecke und Einheiten
  • Gesundheits- und Fitness-Daten wie Verlauf, Erfolge und vom Benutzer eingegebene Daten (Zum Sichern der Gesundheits- und Fitness-Daten müssen Sie iCloud oder ein verschlüsseltes iTunes-Backup verwenden.)

Ein paar wenige Daten sind allerdings nicht im Apple Watch Backup enthalten. So werden Kalibrierungsdaten von der Apple Watch, Wiedergabelisten, die mit der Apple Watch synchronisiert wurden, Kredit- oder Debitkarten, die auf der Apple Watch für Apple Pay verwendet wurden und Codedaten für die Apple Watch nicht gesichert.

Sobald ihr eure Apple Watch vom iPhone entkoppelt, erstellt das iPhone automatisch ein Backup der Apple Watch. Beim Entkoppeln werden alle Daten von der Apple Watch gelöscht. Sollte eure Apple Watch beim Entkoppeln außerhalb der iPhone-Reichweite sein, wird kein Backup erstellt.

Update 16:16 Uhr: Um das Backup wiederherzustellen, müsst ihr nur eure Apple Watch wieder mit dem iPhone koppeln. Während dieses Prozesses werdet ihr gefragt, ob ihr die Uhr neu einrichten möchtet, oder das Backup eingespielt werden soll.

Kategorie: Apple

Tags:

9 Kommentare

  • AppleMo

    Und angenommen meine Watch wird aus irgendeinem Grund kaputt, oder geht verloren, hab ich dann irgend ein Backup das ich einspielen kann? Also kann ich manuell ein Backup erstellen, oder wird von Zeit zu Zeit eins erstellt, oder blick ich hier durch die Finger und muss die nächste Apple Watch wieder von vorn einrichten?
    MfG

    24. Aug 2015 | 15:38 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Es steht alles oben im Text; am besten liest du ihn nochmal langsam und konzentriert durch.

      24. Aug 2015 | 16:50 Uhr | Kommentieren
      • AppleMo

        Ich habe schon verstanden, dass das iPhone EIN (richtig, nicht DAS, sondern EIN) Backup beim Entkoppeln erstellt. Diese Vorgehensweise war mir übrigens schon vor diesem Beitrag bekannt. Jedoch könnte es ja sein (und dies wäre auch äußerst sinnvoll) dass das iPhone auch so von Zeit zu Zeit ein Backup erstellt bzw. dass man es auch manuell erstellen könnte. Von dem steht im Text doch nichts oder? Oder hab ich das sogar beim 3. mal durchlesen übersehen?
        Noch eine kleine Frage zum Update-Beitrag (und ich hoffe, dass ich jetzt qualifiziertere Antworten erhalte): Es steht überall, dass man zum einspielen des Backups „diese“, oder „eure“ Apple-Watch wieder synchronisieren muss. Hat schon jemand versucht, sein Backup in eine andere einzuspielen? Funktioniert das tatsächlich nicht? o.O

        24. Aug 2015 | 18:00 Uhr | Kommentieren
    • dvdv1

      Soweit es mir bekannt ist, wird jedes mal ein Backup der watch erstellt, wenn man über iTunes ein Backup des iPhones erstellt. Wichtig ist, dass man das Backup verschlüsselt, damit man nicht alle Passwörter etc. neu eingeben muss.

      Ich habe das getestet und es funktioniert gut. Schade ist, dass einige Daten wie die Kalibrierung nicht gespeichert werden. Ich kann ja nachvollziehen, dass Kreditkarten Infos nicht gespeichert werden, aber mit den Daten zu meiner Laufgeschwindigkeit kann wirklich niemand etwas anfangen…

      25. Aug 2015 | 10:44 Uhr | Kommentieren
      • AppleMo

        Vielen Dank für diese Antwort. Schön zu sehen, dass es hier noch Leute gibt, die sich auskennen und gerne helfen. 😉 Zum Thema Kalibrierdaten bin ich voll und ganz deiner Meinung. Wäre echt toll, wenn diese im Backup gespeichert wären.

        30. Aug 2015 | 15:15 Uhr | Kommentieren
        • Krusty

          Diese Information war schon von Anfang an im obigen Artikel enthalten: „Wenn ihr also euer iPhone am Mac oder PC in iTunes oder direkt in der iCloud sichert, umfasst das iPhone-Backup auch automatisch die Daten der Apple Watch.“ Hättest du mal besser genau gelesen… 😉

          30. Aug 2015 | 22:42 Uhr | Kommentieren
  • Sagrido

    Leider werden Nachrichten in der Nachrichten-App auch nicht wiederhergestellt. Das finde ich schlecht.

    28. Aug 2015 | 21:24 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Alle Nachrichten sollten doch in der iCloud gesichert sein, da sie ja auf allen Geräten synchron sind.

      29. Aug 2015 | 9:03 Uhr | Kommentieren
      • Sagrido

        Falsch! Ich spreche von Nachrichten!!! NIcht von Telegram, Hangouts oder Facebook-Messenger!

        29. Aug 2015 | 9:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *