Apple Watch laut Angela Ahrendts das perfekte Back to School Geschenk

| 12:02 Uhr | 5 Kommentare

Seit Mitte letzten Jahres arbeitet die ehemalige Burberry Chefin Angela Ahrendts für Apple und ist beim iPhone-Hersteller für die Apple Retail Stores sowie den Apple Online Store hauptverantwortlich. In regelmäßigen Abständen meldet sich Ahrendts mit einer Videobotschaft zu Wort und richtet sich an ihre Mitarbeiter, um über verschiedene Themen zu sprechen.

berlin3

Firmenkunden werden wichtiger

In ihrem jüngsten Video thematisiert die Apple Store Chefin die Firmenkunden sowie die Taktik rund um die aktuelle Back to School Saison. Derzeit werden Firmenkunden (kleine und mittlere Unternehmen) von eine Handvoll Apple Retail Mitarbeiter betreut, die sich darauf spezialisiert haben. Zukünftig sollen alle Apple Store Mitarbeiter in de Lage sein, Firmenkunden zu beraten, um diesen ein besseres Einkaufserlebnis zu ermöglichen, so 9to5Mac.

“We want to make sure that were not building two separate teams,” Ahrendts said, according to Apple retail employees who have viewed the video. “Business is the biggest growth driver for Apple Retail over the course of the next three to four years,” she added.

Apple wolle nicht zwei separate Verkaufsteams in den Stores. Firmenkunden stellen in den kommenden Jahren einen großen Wachstumsmotor dar, so Ahrendts. Dies stellt eine weitere Maßnahmen zu „einem“ Apple dar. So wurden erst kürzlich der Apple Store und die eigentliche Webseite zusammengelegt und zudem werden Terminvereinbarung für die Retail Stores online besser dargestellt.

Apple Watch als ideales „Back to School“ Geschenk

apple_watch_test8

Vor wenigen Wochen hat Apple die sogenannte Back to School Aktion gestartet. Beim Kauf eines Macs erhalten Schüler, Lehrer, Dozenten etc. nicht nur Bildungsrabatt sondern auch einen kostenlosen Beats Kopfhörer. Darüberhinaus möchte Apple die Apple Watch zum Start des neuen Schuljahres intensiver in den Mittelpunkt stellen. Die Apple Watch ist das ideale Geschenk zum Schul- oder Studienstart, so Ahrendts Die Apple Watch sei bei Lehrern und Dozenten noch nicht so im Fokus, wie es z.B. das iPhone ist. Die Uhr könne genutzt werden, ohne dass es dem Lehrpersonal direkt auffällt.

5 Kommentare

  • DerFörster

    Ich finde auch, so eine Uhr ist das ideale Geschenk für ein 6-jähriges Kind zur Einschulung!

    25. Aug 2015 | 12:41 Uhr | Kommentieren
  • Holger

    Also meine zwei Jungs haben sich gestern tierisch gefreut als jeder von ihnen jeweils eine Apple Watch Sport in ihrer Schultüte vorfand. Meine Frau & ich sind selbst im besitzt der Apple Watch aus Edelstahl und waren von Anfang an begeistert, davon werden sich meine zwei kleinen jetzt auch vergewissern können. Das allerbeste aber ist die große Auswahl der Armbänder, so hat jeder die passende Farbe zu seinen iPhone 5c bekommen.

    25. Aug 2015 | 13:04 Uhr | Kommentieren
  • Tom

    Es heißt „Back-to-School“. Richtet sich also an die älteren Semester. Also ab 7 bzw. 8 Jahre…. Die wollen doch nicht mit den Kiddies aus der 1. verwechselt werden.

    25. Aug 2015 | 13:11 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Wenn die Kiddies das jetzt in der Schule benutzen dürfen u d z.B. Im Mathe Unterricht damit schummeln, seh ich da schwarz für die Zukunft. Erinnert mich ein bisschen an den Film „Idiocracy“.

    25. Aug 2015 | 13:18 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    @Instinct23: das geht nicht erst jetzt, das ging auch schon in den 80ern, als Casio eine Taschenrechner-Armbanduhr verkauft hat 😀

    25. Aug 2015 | 15:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *