iPhone 6S Konzept in Roségold: Was haltet ihr davon?

| 22:14 Uhr | 2 Kommentare

Nach gold, silber und spacegrau könnte Apple in diesem Jahr eine weitere Farboption beim iPhone 6S einführen. In den letzten Wochen tauchen immer mal die Farbvarianten „Roségold“ und „pink“ auf. Wir können uns durchaus vorstellen, dass Apple die Farbpalette erweitert, um mehr Abwechslung zu bieten und neue Käuferschichten anzusprechen.

iphone6s_rosegold_konzept

iPhone 6S Konzept in Roségold

Designer Karim Bennaina Meziane hat sich Gedanken dazu gemacht, wie Apple Roségold beim iPhone 6S umsetzen könnte. Entstanden ist dabei das eingebundene Konzeptvideo. Dabei hat sich der Designer für die Kombination aus Roségold und schwarz entschieden. Das eigentliche Gehäuse ist Roségeld, die Front, die Ober- und Unterseite sowie die dünnen Streifen auf der Rückseite sind schwarz. Dies bietet einen stärkeren Kontrast im Vergleich zu einer Roségold/Weiß Kombination.

Der Designer hat sich bei diesem iPhone 6S Konzept für eine nicht herausstehende Kameralinse auf der Rückseite entschieden. Wir sind uns durchaus darüber bewusst, dass sich viele Anwender eine „glatte“ Kameralinse wünschen, gehen jedoch davon aus, dass Apple beim iPhone 6S und iPhone 6S Plus weiterhin auf eine herausstehende Linse setzen wird.

Was haltet ihr von diesem iPhone 6S Konzept in Roségold?

Kategorie: iPhone

Tags:

2 Kommentare

  • GreeneyeS

    Na ja, das Konzept ist nicht schlecht und das Gerät sieht gar nicht mal so schlecht aus. Es gibt bestimmt einige Leute die Roségold mögen.

    27. Aug 2015 | 22:29 Uhr | Kommentieren
  • 10er

    Würde es mir in dieser Farb Kombi direkt bestellen… Mit dem Kontrast finde ich es sehr schön

    27. Aug 2015 | 23:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *