300.000 neue Apple Pay Akzeptanzstellen: Apple kooperiert mit PayAnywhere

| 8:45 Uhr | 0 Kommentare

Während Kunden außerhalb der USA (Ausnahme: Großbritannien) nach wie vor auf den Startschuss von Apple Pay warten, setzt der Hersteller aus Cupertino alles daran, seinen mobilen Bezahlservice immer mehr Kunden in den USA zugänglich zu machen. Dabei kooperiert Apple mit immer mehr Händlern und Banken.


applay_pay_anywhere

300.000 neue Apple Pay Akzeptanzstellen

Bisher wirbt Apple damit, dass Apple Pay in den USA an über 1 Million Akzeptanzstellen eingesetzt werden kann. So können Kunden mit ihrem iPhone 6, iPhone 6 Plus und der Apple Pay bei etlichen Händler bezahlen. Diese Zahl wird nun um 300.000 Akzeptanzstellen erhöht. Apple gab bekannt, dass man mit PayAnywhere kooperiert.

Bei PayAnywhere handelt es sich um einen Anbieter für Kreditkartenlesegeräte, die an über 300.000 Akzeptanzstellen in den USA zum Einsatz kommen. Bestandteil der Kooperation ist, dass Apple den PayAnywhere Kartenleser ab September in seinen Apple Stores zum Preis von 39,95 Dollar verkauft.

„We are very excited to launch sales exclusively in Apple Stores throughout the country,“ said Marc Gardner, CEO of PayAnywhere, in a statement. „To demonstrate how simple and easy it is to accept Apple Pay, we have chosen to offer all customers the first $5,000 free in Apple Pay transaction processing with a new PayAnywhere account.“

Der PayAnywhere Kartenleser akzeptiert neben Apple Pay noch weitere NFC Zahlungslösungen und bietet zudem die Möglichkeit Magnetstreifenkarten zu lesen. Für alle Neukunden fallen für die ersten 5.000 Dollar Umsatz keine Apple Pay Gebühren an.

„I think we have the best customer experience out there,“ Bailey said. „And I think we have the most secure solution in terms of protecting people’s privacy and their credit card information.“

Im Interview mit CNBC betonte Apple Pay Chefin Jennifer Bailey, warum Apple mit seinem mobilen Bezahldienst vor der Konkurrenz sei und dass man die sicherste Lösung anbiete, um die Privatsphäre der Nutzer sowie deren Kreditkarteninformationen zu schützen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *