Apple Watch + ResearchKit: Forscher wollen epileptische Anfälle voraussagen

| 22:16 Uhr | 1 Kommentar

Die Johns Hopkins University plant in Zusammenarbeit mit der Firma Thread Research, die Sensorik von Apple Watch und iPhone für eine großangelegte medizinische Studie zur Epilepsie zu nutzen. Die Forscher wollen eine Methodik entwickeln, epileptische Anfälle vorherzusagen. Technisch möchte man sich dabei auf Apples ResearchKit stützen.

watch sensor

Einzelne Anfälle werden in dem Konzept mit Hilfe des Pulsmessers und des Beschleunigungssensors der Apple Watch sowie des Gyroskops des iPhones und weiterer dynamisch erfasster Nutzerdaten aufgezeichnet und zu einem biometrischen Profil der jeweiligen Testperson verdichtet. Entsprechende Apps für die Apple Watch und das iPhone sollen bis zum 18. September startklar sein.

Schwierige Testbedingungen

Im Vergleich zu anderen ResearchKit-Anwendungen gestaltet sich die der Hopkins University schwierig. Viele Parameter können zwar automatisch erfasst werden, einige hängen aber von der Interaktion des Nutzers ab. Dieser müsse beispielsweise den Test aktivieren, sobald er den Anfall bekomme, so berichtet Apple Insider.

Apple verspricht Anonymität

Die Teilnahme an dem Forschungsprojekt ist, wie bei anderen ResearchKit-Versuchen auch, natürlich freiwillig. Die Forscher setzen ihre Hoffnungen vor allem auf die weite Verbreitung und den Bekanntheitsgrad von Apples Produkten und Anwendungen. So ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass sich viele an dem Projekt beteiligen werden – vielleicht in der Hoffnung, von den Fortschritten der Wissenschaft später zu profitieren. Apple verspricht den Nutzern zumindest, sämtliche Daten aus ResearchKit nur anonymisiert zu verwenden.

Das ResearchKit-Paket zur Erfassung von Bio-Daten mittels iOS-Geräten war erst im März diesen Jahres vorgestellt worden. Eine erste Anwendung in Form einer Herz-Kreislauf-Studie kam von der US-amerikanischen Stanford University. Zu den Versuchen erklärten sich innerhalb eines einzigen Tages über 10.000 Menschen. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • leo

    Appeleptische Anfälle 😁

    02. Sep 2015 | 6:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *