Apple Pay USA: 18 weitere Banken an Bord

| 22:05 Uhr | 4 Kommentare

Apple Pay ist in den USA seit Herbst 2014 verfügbar, vor wenigen Wochen wurde auch der Startschuss für Großbritannien. Für Deutschland hat Apple den mobilen Bezahldienst noch nicht angekündigt. Hinter den Kulissen wird der Hersteller allerdings an der Einführung von Apple Pay in weiteren Ländern arbeiten. Wir hoffen, dass die September-Keynote neue Erkenntnisse mit sich bringt.

apple pay

18 weitere Banken in den USA an Bord

Unterdessen treibt Apple seinen Bezahlservice „Apple Pay“ in den USA weiter voran. Am heutigen Tag hat der Hersteller die Kooperation mit 18 weiteren Banken bekannt gegeben, so dass Apple mittlerweile mit über 450 Finanzinstituten in den USA zusammenarbeitet. Folgende Banken sind neuerdings an Bord

  • AltaOne Federal Credit Union
  • American Bank of Commerce
  • Capital Bank, N.A.
  • Cardinal Community Credit Union
  • Del-One Federal Credit Union
  • Enterprise Bank and Trust Co.
  • Envision Credit Union
  • First Commonwealth Bank
  • First National Bank and Trust
  • First South Financial Credit Union
  • FirstMerit Bank
  • Fort Worth City Credit Union
  • Leominster Credit Union
  • Magnolia Federal Credit Union
  • Monticello Banking Company
  • Northfield Bank
  • Southern States Bank
  • Spire Credit Union

Offiziell heißt es, dass Apple Pay an 1 Million Akzeptanzstellen in den USA funktioniert. In Kürze dürfte Apple diese Zahl jedoch deutlich nach oben korrigieren, da bekannt wurde, dass weitere 300.000 Anlaufstellen durch eine Kooperation mit PayAnywhere erschlossen wurden. (via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags:

4 Kommentare

  • mapple

    Ich kann immer noch nicht nachvollziehen warum die Einführung in anderen Ländern dermaßen schleppend vorangeht. Ein Armutszeugnis… Damit macht Apple sich unglaubwürdig, wenn 2015 groß als das Jahr von Apple Pay angekündigt wird…

    03. Sep 2015 | 8:56 Uhr | Kommentieren
    • StefanE

      Warte doch mal die Keynote nächste Woche ab – ich vermute Apple wird hier weitere Länder mit ApplePay vorstellen.
      wenn nicht – dann hast du wahrscheinlich recht (außer im Oktober auf einer Keynote tritt der von mir genannte Fall dann ein).

      03. Sep 2015 | 9:24 Uhr | Kommentieren
  • dapple

    @mapple das liegt nicht an apple sondern an den banken, denn die wollen nichts von ihrem gewinn abgeben. Geh also am besten zu deiner hausbank und jammer denen vor dass sie inovationsbremsen sind und an glaubwürdigkeit verlieren.

    03. Sep 2015 | 9:24 Uhr | Kommentieren
    • mapple

      Zumindest die Sparkassen haben damals öffentlich Interesse daran bekundet. Aber klar, kann auch an denen liegen. Dann finde ich es aber trotzdem unbefriedigend, dass man nichts über eventuelle Fortschritte oder den Grund für die Verzögerungen hört.

      04. Sep 2015 | 8:10 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *