iPhone 6S: neue Force Touch Generation mit 3 Ebenen (3D Touch)

| 18:44 Uhr | 3 Kommentare

Beim iPhone 6S und iPhone 6S Plus, die Vorstellung beider Geräte wird für den 09. September erwartet, wird Apple sehr wahrscheinlich auch Force Touch einführen. Die Technologie, die bisher bei der Apple Watch sowie in den Trackpads verschiedener MacBooks zum Einsatz kommt, wird in Kürze auch das iPhone erreichen. Es heißt, dass Apple allerdings bereits die nächste Force Touch Generation implementieren werden.

force-touch

iPhone 6S mit neuer Force Touch Generation

Wenige Tage vor der dritten Apple Keynote des Jahres 2015 erreichen uns ein paar weitere Gerüchte rund um das iPhone 6S. Es geht um das Display und diesbezüglich konnte Mark Gurman in Erfahrung bringen, dass Apple auf eine neue Force Touch Generation setzt.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple beim iPhone 6S auf Force Touch setzen wird. Anders als bei der Apple Watch soll Apple bereits auf eine weiterentwickelte Force Touch Technologie setzen. Schon kürzlich hieß es, dass Force Touch beim iPhone 6S anders benannt werden könnte und nun steht der Begriff „3D Touch Display“ im Raum.

Während das MacBook Trackpad sowie das Apple Watch Display zwei Force Touch Ebenen bzw. Druck-Ebenen bieten, die zwischen einem Tap und einem Druck unterscheiden, werden die neuen iPhone-Modelle zwischen drei Druck-Ebenen unterscheiden. Das iPhone 6S wird zwischen einem Tap, Druck und einem tiefen Druck unterscheiden können, so eine Apple nahe Quelle. Aufgrund der 3 Ebenen ist die Rede von „3D Touch“.

Das neue Force Touch bzw. 3D Touch Display wird die Bedienung des iPhone 6S deutlich bereichern. So kann beispielsweise in der Karten-App ein Force Touch Klick automatisch die Navigation zu einem Point of Interest starten, ein Klick auf einen Musiktitel kann die wichtigsten Optionen zum Vorschein bringen, beim Vorspulen von Videos könnt ihr per Druck die Spulgeschwindigkeit variieren und ein Klick auf einen Link könnt die Vorschau in Safari bringen.

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • Krusty

    Da fallen einem ja gleich tolle Anwendungsbeispiele ein: „Drücken sie leicht um Dokument zu speichern, drücken sie fest um Dokument zu löschen“. 😉

    06. Sep 2015 | 19:06 Uhr | Kommentieren
  • christiano

    Ich sehe es kommen, die gebrochenen Displays… weil man zu fest drückt 😉

    06. Sep 2015 | 20:04 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Also ich finde die sollten wenn nicht beim 6s beim iPhone 7 die Vibration stärker in den Vordergrund bringen.
    Je nachdem was auf dem Display zu sehen ist, kann man durch spezielle Vibrationen die Illusion des Fühlens hervorbringen.
    Ich finde das vereint mit 3D Force Touch ist wirklich ein Killer Feature.

    08. Sep 2015 | 9:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *