Congstar: Ab Ende September neue Smartphone-Tarife

| 12:55 Uhr | 7 Kommentare

Wir blicken auf Congstar und die neuen Smartphone-Tarife (hier findet ihr die aktuellen Tarife), die das Unternehmen am heutigen Tag vorgestellt hat. Congstar verspricht, mit mehr Datenvolumen, auf Wunsch mit doppelter Geschwindigkeit sowie einem vereinfachten Tarifmodell im Herbst in die Postpaid-Offensive zu gehen. Nachdem erst kürzlich die Prepaid-Tarife verbessert wurden, ziehen nun die Postpaid-Tarife nach.

congstar_logo

Congstar präsentiert neue Tarife

Rund um die Internationale Funkausstellung in Berlin präsentiert Congstar sein runderneuertes Postpaid-Portfolio aus Smart und Allnet Tarifen vor. Ab Ende September sind diese buchbar

Die neuen Postpaid Tarife Smart, Allnet Flat und Allnet Flat Plus für 10, 20 und 30 Euro ersetzen die Smart Tariflinie (S, M, L) und die Allnet Flat Tariflinie (S, M, L). Sie sind mit 24-monatiger Laufzeit oder als Flex-Variante buchbar. Diese ist jetzt auch ohne monatlichen Aufpreis erhältlich. Zudem ist für zusätzlich fünf Euro monatlich auch der bereits vom neuen „Prepaid wie ich will“ bekannte Datenturbo für doppeltes Datenvolumen und Speed monatlich zu- und abbuchbar. Damit erhalten congstar Postpaid Kunden zukünftig bis zu 2 GB Datenvolumen mit erstmals bis zu 42 Mbit/s Surfgeschwindigkeit.

congstar Smart: neuer Tarif für Normalnutzer. Der neue congstar Smart Tarif für Normalnutzer bietet für 10 Euro pro Monat von allem etwas:

  • 300 Minuten in alle deutschen Netze
  • 100 SMS
  • 300 MB Datenvolumen mit max. 7 Mbit/s

Mit Datenturbo für fünf Euro mehr im Monat gibt es sogar 600 MB bei einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 14 Mbit/s.

congstar Allnet Flat: für Vieltelefonierer. Auch die Allnet Flat Tarifstruktur für Vieltelefonierer und Smartphonenutzer wird optimiert. Eine sehr gute Kombination aus günstigem Preis und hoher Leistung ist die congstar Allnet Flat für
20 Euro pro Monat:

  • Allnet Flat – telefonieren in alle deutschen Netze
  • je SMS 9 Cent
  • 500 MB Datenvolumen mit max. 14 Mbit/s

Wer für fünf Euro mehr pro Monat den Datenturbo zubucht, erhält hier 1.000 MB Datenvolumen mit bis zu 28 Mbit/s Surfgeschwindigkeit.

congstar Allnet Flat Plus: optimal für Vielsurfer und Vieltelefonierer
Leidenschaftliche Smartphonenutzer bekommen zudem mit der neuen Allnet Flat Plus für 30 Euro im Monat ein Komplettpaket zum günstigen Preis:

  • Allnet Flat – telefonieren in alle deutschen Netze
  • SMS Flat
  • 1 GB Datenvolumen mit max. 21 Mbit/s

Mit Datenturbo stehen hier sogar 2 GB Datenvolumen und erstmals bis zu 42 Mbit/s Surfgeschwindigkeit bei congstar zur Verfügung. In diesem Fall betragen die monatlichen Kosten 35 Euro.

Interessant ist auch die neue SpeedOn-Option. Falls ihr euer Highspeed-Volumen aufgebraucht habt, könnt ihr für 2 Euro 100MB weiteres Highspeed-Volumen dazu buchen, es gilt für den jeweiligen Kalendermonat. SpeedOn ist mehrmals pro Monat buchbar. Eine Datenautomatik mit zusätzlichem kostenpflichtigem Datenvolumen ohne Zustimmung des Kunden gibt es bei congstar nicht.

Hier geht es zu den Congstar-Tarifen

Kategorie: iPhone

Tags:

7 Kommentare

  • Reiko

    Wer unterwegs Musik mit Spotify, Deezer oder Apps Musik hört braucht 15 Gigabyte LTE-Volumen. Wieso wird hier für lächerlich mickrige Datentarife „geworben“ ohne ein kritisches Wort? In Finnland gibt es preiswert 50 Gigabyte für ca. 35 €, hat das der Autor schon mal nachgerechnet?

    07. Sep 2015 | 14:43 Uhr | Kommentieren
  • Krusty

    Gibt es beim 9 Cent Tarifbaukasten und den zugehörigen Optionen (insbesondere beim Datenvolumen) auch ein Update?

    07. Sep 2015 | 15:13 Uhr | Kommentieren
  • Flo

    Das wäre wünschenswert wenn die 9 Cent Tarifbaukasten ein + an MB für den Verbraucher bei gleichbleibenden Preisen bieten würden.

    07. Sep 2015 | 15:22 Uhr | Kommentieren
  • DANEK

    30€ für Allnet Flat Plus? Das ist nicht mehr Zeitgenössisch. Da bieten 1und1 oder Klarmobil das gleiche nur für ein Drittel des Preises und auch im D Netz!

    Bin bei Klarmobil bei 15€ monatlich (1GB Volumen und All-Net-Flat) und werde mein Vertrag auf den neuen Tarif anpassen für 21,89€ mit 1,75 GB Volumen.

    07. Sep 2015 | 16:35 Uhr | Kommentieren
  • Kiro

    Allnet flat und sms flat braucht doch heute eigentlich auch keiner mehr. Dank whatsapp, skype, telegram oder natürlich imessage und facetime läuft alles über das netz.
    Daher werden die provider auch immer weiter die volumen-kuh melken. Mit uns deutschen kann man es ja machen.

    Eine datenflat wäre doch mal was. Von mir aus mit drosselung ab 50gb. Aber alles andere ist doch kinderkram wenn sich mobile nutzung endlich durchsetzen soll.

    Apple music, spotify, napster und inet radio unterwegs? Geradeso selten aktuell.
    Netflix, amazon instant video, sky go unterwegs!? Sicher nicht bei den tarifen.

    07. Sep 2015 | 21:19 Uhr | Kommentieren
    • DANEK

      ich stimme dir zu im Bezug darauf, das man eigentlich keine Telefonie-Flat und Sms-Flag braucht. Wobei nicht überall ist der Empfang so hervorragend, das man ein VOIP-Anruf tätigen kann. In vielen fällen hat der angerufene schlechtes Netzt und das kann man als Anrufer nicht wissen.

      Mehr Volumen wäre definitiv willkommen und ja, in Deutschland wird man diesbezüglich wirklich „gemolken“ keiner sagt da nur ein Wort. Aber 50 GB ? ist das nicht ein wenig zuviel? Der durchschnittliche, monatliche Verbrauch einer Familie mit Streamen und co liegt bei 80-120GB bei Festanschluss. Netflix, Amazon, Spotify und co bieten Offline Funktion an. Also soviel Traffic braucht man da wirklich nicht.

      Ich hatte man das vergnügen gehabt einen Monat lang 5 GB zu haben. Ich habe alle Apps Updates aber Mobiles Internet laufen lassen, Spotify Streamen war an der Tagesordnung und ab und zu Youtube videos. Ich hab es nicht im geringsten geschafft die 5 GB zu verbrauchen. Ich denke das ist eine gute Größe um sich frei zu fühlen.

      08. Sep 2015 | 9:39 Uhr | Kommentieren
      • Kiro23

        Heute wird man mit 5GB sicher weit kommen. Das dachte ich vor einem Jahr mit 1GB allerdings auch…
        Je mehr man hat, desto mehr nutzt man es.
        Und die Seiten und Dienste werden immer „hungriger“.
        Demnächst unterwegs das neue 4K Video in der Cloud speichern?
        Da sind deine 5GB aber schnell weg.

        Bei Congstar habe ich aktuell 14,4mbit.
        Telekom bietet bis 150mbit an glaube ich.
        In den USA haben sie gerade bei Verizon bis zu 950mbit getestet (klar, braucht heute keiner, in einigen Jahren sicher Standard und alle lachen über DSL).
        Was man da an Volumen benötigt, will ich mir gar nicht ausmalen.

        09. Sep 2015 | 14:09 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *