Künstliche Intelligenz: Apple sucht neue Mitarbeiter

| 18:38 Uhr | 0 Kommentare

Apple sucht neues Personal. Aktuelle Stellenausschreibungen deuten daraufhin, dass Apple sein Know-How im Bereich „Künstliche Intelligenz“ und „Vorausschauendes Denken“ erweitern möchte. Mit diesen Maßnahmen möchte Apple seine Betriebssysteme cleverer machen und dem Anwender ein besserer Erlebnis bieten.

ios9_siri_proactive

Künstliche Intelligent: Apple sucht Personal

Mit iOS 9 wird Apple seinem System neue Intelligenz einhauchen. So heißt es zum proaktiven Siri beispielsweise

Siri kann jetzt nach noch mehr suchen, damit du noch mehr Antworten bekommst. Es versteht dich noch besser und liefert dir noch schneller Ergebnisse. Aber iOS 9 ist auch auf viele andere Arten intelligenter und macht dir beispielsweise Vorschläge, noch bevor du gefragt hast.

Dabei setzt Siri auf künstliche Intelligenz und soll durch Algorithmen den Anwender besser verstehen. Je länger ein Anwender auf iOS und Siri setzt, desto genauer soll das System den Anwender kennenlernen, um diesem Vorschläge zu unterbreiten. Mit der Einladung zur September-Keynote hat Apple bereits klar gemacht, dass Siri eine wichtige Rolle zukommt. Reuters weiß zu berichten, dass Apple 86 neue Mitarbeiter mit Expertise in diesem Bereich einstellen möchte.

Asked for comment about Apple’s strategy, a company spokeswoman pointed to statements from Craig Federighi, senior vice president of Software Engineering, who described the release at a developers’ conference in June as “adding intelligence throughout the user experience in a way that enhances how you use your device but without compromising your privacy, things like improving the apps that you use most.”

Weiter heißt es, dass sich Apple einigen Herausforderungen im Bereich der Privatsphäre konfrontiert sieht, da Apple einen hohen Anspruch an den Datenschutz die Privatsphäre stellt. Auf Nachfrage bei Apple zitierte ein Pressesprecherin die Aussage von Apples Software-Chef Craig Federighi im Rahmen der WWDC, dass Apple´s proaktives Siri in völligen Einklang mit Apples Datenschutzrichtlinien steht und die Privatsphäre der Anwender nicht beinträchtigt wird.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *