Apple kündigt neues Apple TV an: Touch Fernbedienung, Siri und App Store

| 22:00 Uhr | 12 Kommentare

Auf der heutigen Keynote in San Francisco hat Apple viele Gerüchte bestätigt. Auch das Apple TV stand im Rampenlicht. Mit der vierten Generation erfährt Apples liebstes Hobby einen Leistungsschub und eine moderne Benutzeroberfläche.

Neben verschiednen Video-Content Lieferanten, wie Netflix oder HBO, baut Apple auf Spieleentwickler, die Apple bei dem Ziel helfen sollen, ein fester Bestandteil im Entertainment-Center zu werden

Apple TV

Alles im Griff

Ein neues Benutzer-Interface, wird am besten mit einer neuen Fernbedienung gesteuert. Diese bietet eine Touch-Oberfläche, welche die Bedienung deutlich erleichtern soll. Die Unterstützung von Gesten wird sicherlich praktisch sein, so kann beispielsweise ein schnelles Scrollen oder Vorspulen mit einer Wischgeste erfolgen. Unterhalb dieser Touch-Bedienfläche befinden sich Tasten, die eine gewohnte Bedienung für grundlegende Funktionen ermöglicht.

Auch eine Taste für Siri hat den Weg auf die Fernbedienung gefunden. Somit werden Filme, Serien oder Darsteller in Zukunft von der digitalen Assistentin gesucht und präsentiert. Weiterhin kann auch der Film oder die Musik über Sprachbefehle gesteuert werden.

Die Bedienung wird von einem integrierten Gyroskop und Beschleunigungssensoren unterstützt, welche besonders in Spielen zum Tragen kommen sollen. Der Steuerungsansatz erinnert an die erfolgreiche Nintendos Wii Steuerung. Ob die Umsetzung bei Spielen ähnlich gut von der Hand geht, wird sich zeigen.

Apple TV 2

Moderne Betriebssystem und App Store

Mit tvOS will Apple eine Vielzahl an Apps auf dem Fernseher bringen. Das auf iOS basierende Betriebssystem bietet entsprechende Entwicklerschnittstellen, um die Leistung des Apple A8 Prozessor zu nutzen. Laut Apple soll es sogar möglich sein Spiele zu entwicklen, die es mit der Konsolen-Konkurenz aufnehmen können. Mit Disney Infinity oder Guitar Hero hat Apple zumindest schon zum Start zwei große Lizenzen mit an Bord.

Passend zu den angekündigten Spielen, lassen sich auch mehrere Controller mit dem Apple TV verbinden um einen gemeinsamen Couch-Wettkampf auszufechten.

Wie wir es von Apple gewohnt sind, übernimmt der App Store den Nachschub an neuen Apps. Die umfangreiche und einzige Anlaufstelle für Apps, wird auch Universal Apps anbieten.

Die Technik

Das neue Apple TV ist mit einem 64 Bit A8 Prozessor, Bluetooth 4.0, 801.11ac Wi-Fi mit MIMO und einen Infrarot Empfänger ausgestattet. Weiterhin ermöglichen ein Beschleunigungssensor und ein Gyroskop alternative Eingabemöglichkeiten. Die Fernbedienung nimmt mit Bluetooth 4.0 Verbindung mit dem Apple TV auf. Weiterhin dient die Fernbedienung als Universal-Fernbedienung. Nach drei Monaten benötigt der Akku einen Ladevorgang, der über einem Lightning Connector erfolgt.

Das neue Apple TV wird ab Oktober im Apple Store in einer 32 GB und einer 64 GB Version erhältlich sein. Für 149$ erhaltet ihr 32 GB Speicher und für 199$ die 64 GB Variante.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

12 Kommentare

  • Jens

    Die hätten doch wenigstens einen Optischen Analogen Audio Ausgang einbauen können, bei der höhe… So gehe ich wieder auf Clinch Kabel 😀

    09. Sep 2015 | 22:28 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Ich finde es auch ärgerlich, dass es keinen optischen Audioausgang mehr gibt. Der ist übrigens digital, nicht analog.

      13. Sep 2015 | 16:59 Uhr | Kommentieren
  • bender

    für was hat das gerät noch infrarot? für einen sparmodus der neuen fernbedienung?

    09. Sep 2015 | 22:28 Uhr | Kommentieren
    • Blue

      Sei mir nicht böse aber diese: „…wenn ICH, dies oder das nicht brauche, ist es sinnlos…“ Einstellung ärgert mich immer wieder. Ich für meinen Teil bin dankbar wenn es noch eine IR-Schnittstelle gibt. Es kommt schließlich erst mit den neuen Logitech Harmonys die Möglichkeit, gleichzeitig sowohl IR als auch BT zu steuern aber zu einem Preis den ich für eine FB schon Unverschämt finde.
      So wie es zurzeit aussieht kann ich dank des IR-Empfängers meine Harmony 650 weiter verwenden (z.B. mit eigenem Knopfdruck alle benötigten Geräten einschalten) und brauche höchstens für Siri die ATV Fernbedienung. Auf die Funktion kann ich bei einem Filmeabend aber gut verzichten.

      09. Sep 2015 | 23:28 Uhr | Kommentieren
  • Jochen

    Es heisst nicht Fortschritt weil man zurück schreitet.

    09. Sep 2015 | 22:33 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Bin gespannt, inwieweit das ATV3 mit der Software zusammenspielt. Warum wird h.265 nicht unterstützt? Kennt sich jemand mit der Marterie aus?

    09. Sep 2015 | 22:34 Uhr | Kommentieren
    • Chris_Kegel

      weil h.265 für Full HD nicht benötigt wird, sondern nur für Ultra HD

      09. Sep 2015 | 22:46 Uhr | Kommentieren
  • Jano

    Leider keine gute TV Box, habe weitaus mehr erwartet, Apple das war ein großer Rückschritt!

    10. Sep 2015 | 2:23 Uhr | Kommentieren
    • Rouven

      Junge was ist bei dir bloß schief? bei jedem Artikel kritisierst du apple egal um welches gerät es geht… wechsel einfach und bashe die anderen android Portale mit deinem mist dicht

      btt: mir gefällt der neue apple tv ganz gut und der app store birgt sicherlich viel potenzial

      10. Sep 2015 | 8:05 Uhr | Kommentieren
  • Lars

    Gibt es denn noch die Möglichkeit auf die Mediathek des Computers zuzugreifen? Das Icon „Computer“ sehe ich jedenfalls nicht.

    10. Sep 2015 | 6:57 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Dafür gibt’s dann sicher eine oder mehrere Apps im TV App Store.

      13. Sep 2015 | 17:01 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Das ist der beste TV ever.
    Den hol ich mir 🙂

    10. Sep 2015 | 8:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *