iPhone 6S angeblich mit always-on „Hey Siri“ Funktion

| 11:31 Uhr | 11 Kommentare

Bringt das iPhone 6S eine weitere Funktion mit sich, die bisher noch nicht durch die Gerüchteküche gegangen ist? Die Rede ist von der always-on „Hey Siri“ Funktion. Das Hotword „Hey Siri“ ist sicherlich nicht neu (hier von uns demonstriert), jedoch die Tatsache, dass das Hotword auch benutzt werden kann, wenn das iOS-Gerät nicht mit dem Strom verbunden ist.

siri_ios9_darstellung

Always-On Hey Siri

Mit iOS 8 hat Apple eine neue Funktion für Siri eingeführt, die es euch ermöglicht, per Sprache mit Siri zu interagieren, ohne dass ihr das Gerät in die Hand nehmen müsst. Allerdings muss das Gerät mit dem Ladegerät verbunden sein. Apple umschreibt das Ganze wie folgt „Bei externer Stromversorgung können Sie Siri aktivieren, ohne die Home-Taste zu drücken, indem Sie einfach „Hey, Siri“ sagen.

Das iOS-Gerät muss zwingend mit dem Ladegerät verbunden sein, um „Hey Siri“ nutzen zu können. Dies soll einem aktuellen Bericht von Appleinsider beim iPhone 6S entfallen, so dass Siri auch ohne Stromversorgung mit dem Hotword „Hey Siri“ genutzt werden kann. Liegt das iPhone 6S beispielsweise neben euch auf dem Schreibtisch (und wird nicht aufgeladen), so könnt ihr Siri nutzen, ohne das Gerät in die Hand nehmen zu müssen. Schnell einen Wecker stellen, ein Telefonat initiieren oder eine Notiz per Sprachbefehl anlegen.

Sollte sich dieses Features bewahrheiten, so bleibt abzuwarten, wie Apple das Ganze realisiert. Denkbar ist eine Hardware-Lösung mit einem separaten Chip, der stromsparend auf das Hotword wartet, um anschließend die Funktion zu aktivieren. Über die Software und die iOS-Einstellungen, davon sind wir überzeugt, lässt sich die „always-on“ Funktion deaktivieren.

Apple stellt Siri beim heutigen Event in den Mittelpunkt, dies geht schon aus der Einladung zum Event hervor. Von daher können wir uns gut vorstellen, dass das iPhone 6S diese neue Siri-Funktionalität mit sich bringen wird. Darüberhinaus rechnen wir beim iPhone 6S unter anderem mit einem A9-Chip, 2GB Ram, eine 12MP Kamera, 5MP Frontkamera, Force Touch bzw. 3D Touch und weitere Verbesserungne.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

11 Kommentare

  • kaitria80

    Da bin ich aber gespannt, wie Apple dies in Bezug auf die Apple Watch umsetzt. Diese funktioniert bereits mit dem Hotword. Es könnte dann im schlimmsten Fall dazu führen das Siri auf der Watch und dem iPhone reagiert. Bin mal gespannt wie sie das lösen.

    09. Sep 2015 | 12:27 Uhr | Kommentieren
    • Markus

      Das Problem kenne ich von meiner Moto 360 und meinem OnePlus One. Beide horchen auf „Ok, Google“ und beide beginnen gleichzeitig zu reagieren… Deswegen hab ich diese Funktion am Smartphone deaktiviert.

      09. Sep 2015 | 14:01 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Vielleicht heißt es ja dann: Hey IPhone

    09. Sep 2015 | 12:56 Uhr | Kommentieren
  • Andy

    apple online Store nicht erreichbar.

    09. Sep 2015 | 13:12 Uhr | Kommentieren
  • DANEK

    Sehr seltsame Funktion. Dann hört ja das ding immer mit. Nur NSA weis welche key-Wörter welche Funktionen auslösen

    09. Sep 2015 | 13:28 Uhr | Kommentieren
  • Jeffrey

    @kaitria80, ganz einfach, solange du die Watch umhast, hat sie bei hey Siri den Vorrang und regelt das. Die ist ja dann sehr wahrscheinlich auch näher bei dir als das iPhone und wird somit die Befehle besser verarbeiten können.

    09. Sep 2015 | 13:49 Uhr | Kommentieren
  • Jeffrey

    @kaitria80, ganz einfach, solange du die Watch umhast, hat sie bei hey Siri den Vorrang und regelt das. Die ist ja dann sehr wahrscheinlich auch näher bei dir als das iPhone und wird somit die Befehle besser verarbeiten können.

    Aber warum soll wieder nur das 6s(plus) diese Funktion erhalten? (Wie die animierten Hintergründe) Weil es mehr Akku verbraucht? Das kann man doch Softwaretechnisch auch noch für mindestens das 6(plus) lösen.

    09. Sep 2015 | 13:50 Uhr | Kommentieren
  • Kiro23

    Kann man ja jetzt schon testen. iPhone an Strom und dann „hey Siri“ sagen. Mal sehen ob iPhone oder die watch anfängt.

    Und warum sollte es nicht mit dem alten iPhones gehen? auf der watch geht es ja auch bei der begrenzten Rechenleistung…

    Jedes Androidgerät kann das seit Jahren.

    Also falls es nur für die neuen Geräte kommen sollte, dann wieder nur um das Upgrade zurechtfertigen…

    09. Sep 2015 | 14:03 Uhr | Kommentieren
  • Luigi

    Das fände ich cool. Wer es nicht braucht, kann es ja abstellen. Sollten es wahrscheinlich wie beim Moto X mit einem separaten Chip lösen.

    09. Sep 2015 | 14:17 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Das schreit doch förmlich nach einem weiteren Co-Prozessor! Da gehen langsam die Buchstaben aus… A für Audio geht nicht, S für Siri auch nicht…

    09. Sep 2015 | 14:42 Uhr | Kommentieren
  • Grieche

    Auf der Apple Watch geht „Hey Siri“ NUR bei Display on. Sprich bei Bewegung um sie zu aktivieren oder manuell Display anmachen. Direkt wird die Funktion nur eingeleitet mit langen Druck auf die Digitale Krone. 👍🏻

    09. Sep 2015 | 17:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *