AppleTV 4 vs. AppleTV 3 (und weitere Infos)

| 18:22 Uhr | 14 Kommentare

AppleTV 4 gehört in unseren Augen zu den Highlights der Apple September-Keynote. Lange wurde über das Gerät spekuliert und nun wurde das Gerät endlich vorgestellt. Die Präsentation war beeindruckend und Apple machte schnell klar, worauf es bei AppleTV ankommt. Apps, App und Apps. Sowie die Steuerung per Multi-Touch und Siri. Sollte die Steuerung nur annähernd so gut funktionieren, wie gestern demonstriert, dann „alle Achtung“.

AppleTV 4 vs AppleTV 3

Wir haben den Vergleich angestellt, welche Unterschiede es zwischen AppleTV 3 und AppleTV 4 gibt und zudem halten wir noch ein paar zusätzliche Informationen zur kleinen schwarzen Medienbox bereit.

appletv_4g

Fangen wir mit der Größe des Gerätes. Die Breite und Höhe sind unverändert geblieben (98mm x 98mm). Lediglich bei der Höhe gibt es Veränderungen. AppleTV ist 10mm höher als AppleTv 3 und misst 33mm. Das Gewicht klettert von 272g auf 425g.

Anstatt auf einen Single-Core A5 zu setzen, verbaut Apple beim neuen AppleTV einen deutlich stärkeren Dual-Core A8-Chip. ATV4 bietet Dolby Digital 7.1 (anstatt Dolby Digital 5.1), 802.11ac WiFI (anstatt 802.11n), HDMI 1.4 (3D Inhalte und 4K sind grundsätzlich möglich) und USB-C (anstatt Micro-USB). Der optische Audioausgang ist entfallen.

Das neue tvOS läuft nur auf dem neuen AppleTV und bietet auch nur dort Support von Siri, einen App Store, die Möglichkeit Controller von anderen Anbietern zu nutzen und Apple Music an.

Bei der Fernbedienung gibt es auch deutliche Veränderungen / Verbesserungen zu verzeichnen. Die neue Siri-Remote (so der offizielle Name) bietet eine Touch-Oberfläche aus Glas, Zwei Mikrofone für Siri, einen Beschleunigungs­sensor und Gyrosensor, Bluetooth 4.0 zur Kommunikation mit AppleTV, Infrarot sowie einen Lightning Connector zum Aufladen. Laut Apple soll eine Akkuladung für drei Monate ausreichen.

Siri Remote nur in 8 Ländern verfügbar

Siri gehört zu den interessantesten Features. Wie nun bekannt wird, werden Siri und die Siri Remote jedoch nur in 8 von 80 Ländern bereit stehen. Das werden neben Deutschland Australien, Kanada, Frankreich, Japan, Spanien, Großbritannien und die USA sein. In allen anderen Ländern wird diese Funktion nicht zur Verfügung stehen. Auf der Fernbedienung fehlt der Siri-Button. Stattdessen gibt es an der Position einen Knopf, die einen On-Screen-Suche öffnet. Über dieses Suchfeld könnt ihr dann eure Anfragen platzieren.

Ab Oktober verfügbar, noch keine Euro-Preise bekannt

AppleTV 4 soll ab Ende Oktober verfügbar sein. In den USA kostet das 32GB Modell 149 Dollar, für das 64GB Modell werden 199 Dollar fällig.  Die Euro-Preise werden mit Verfügbarkeit bekannt gegeben.

Kategorie: Apple

Tags:

14 Kommentare

  • Daniel

    Warum ist Siri nur in einigen Ländern verfügbar? Ich verstehe den Sinn dahinter komplett nicht!

    10. Sep 2015 | 18:50 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Wenn Siri derart geschliffen und umfangreich ist, steckt da eine Menge Entwicklungs- und Feinabstimmungs-Aufwand dahinter.
      Ein Großteil dieses Aufwandes wird für jede weitere Sprache erneut nötig…

      10. Sep 2015 | 18:53 Uhr | Kommentieren
      • Daniel

        Aber so ein großes Unternehmen wie Apple und in so langer Zeit müssten das wohl hinkrigen. Und es gibt auch Leute wie mich, die z.B. in Italien Leben aber Deutsch sprechen.

        10. Sep 2015 | 18:55 Uhr | Kommentieren
        • MrUNIMOG

          Hinkriegen ja, womöglich steckt da aber auch eine Nutzen-Kosten-Analyse dahinter…

          Vielleicht wollte man aber auch lieber ein paar Sprachen perfektionieren, anstatt viele Sprachen mittelmäßig zu implementieren. Selbst bei Apple sind die menschlichen Ressourcen begrenzt.

          10. Sep 2015 | 18:59 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Fällt dir wirklich kein einziger Grund ein? Wenn Siri nun mal kein Finnisch versteht, macht es wenig Sinn, Siri auf dem finnischen tv anzubieten.

      10. Sep 2015 | 19:39 Uhr | Kommentieren
  • Daniel

    Denkst du, dass die wirklich unterschiedliche Modelle verkaufen oder dass Siri nur anhand der Landeseinstellung vorhanden oder nichtvorhanden sein wird?

    10. Sep 2015 | 19:01 Uhr | Kommentieren
  • Mario

    Es geht neben der Sprache vor allem um eine Server Anbindung, da die Anfragen nicht auf dem Gerät sondern auf einem Apple Server ausgewertet werden.
    Das kann teilweise technische und aber auch rechtliche Gründe haben.
    Vielleicht sind die Daten für Apple auch nicht aus allen Ländern interessant.

    10. Sep 2015 | 19:02 Uhr | Kommentieren
    • Daniel

      Jedenfalls sieht die Fernbedinung beider Versionen gleich aus, deswegen nehme ich an, dass es möglich ist anhand der Landeseinstellung Siri zu nutzen und dass Apple im Laufe der Zeit mit weitern Ländern nachbessert!

      10. Sep 2015 | 19:15 Uhr | Kommentieren
  • Claude

    Schei… aufs Apple TV. Ich habe den Fire TV Stick für 7 Eur damals bekommen und der ist obwohl er älter ist um Längen besser! Alleine schon durch Kodi und natürlich die Amazon Filme. Der einzige Grund für mich ein Apple TV 4 zu kaufen wäre das Game Feature gewesen, aber das die die Apps auf 200mb begrenzen und nur die Spiele unterstützen die eh auf dem IPad, iPhone laufen, ist das ja absoluter rotz. Hätten die mal lieber eine Spielekonsole dazu mit den Features von Apple TV gemacht. Innovation in dem Bereicht Fehlanzeige. Und das ist ganz alleine meine Meinung. Muss sich keiner aufregen. Mein Apple TV 3 liegt nur noch im Schrank rum.

    10. Sep 2015 | 19:20 Uhr | Kommentieren
  • Tobias

    Genauso ist das wie Claude es sagt.
    100 Prozent.

    10. Sep 2015 | 19:28 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Ich will Amazon Instant Video drauf haben 🙁

    10. Sep 2015 | 19:30 Uhr | Kommentieren
  • Tim

    Fernbedienung, Siri, Apps alles ganz fein und gut jedoch hätte mich nach 3 Jahren Stillstand rund ums ATV ne richtige Verbesserung gefreut, 4K, Mehr als Dolby Digital ( bitte einfach mal ne DTS Lizenz kaufen oder Basteln) weil darum gehts doch bei Streaming Boxen, ich möchte meine Filme in meiner gewünschten Qualität streamen … klar wenns ums Qualität geht geht nichts ohne Physische Medien wie Bluray etc aber es gibt halt auch immer die andere Seite 😉

    Ich bin auf die Weiterentwicklung des Neuen ATV gespannt, vielleicht wird version 2 was bringen, so bleibt es ein „ATV3S“ für mich.

    10. Sep 2015 | 19:31 Uhr | Kommentieren
  • Yuna

    Ich denke und hoffe das das Gerät nun wie iOS häufiger aktualisiert wird und neue Funktionen dazu kommen. immerhin ist das ding sau riesig, das muss doch was leisten können. Mir kommt manchmal vor als wäre es besser eine app für ein iPhone oder ipdas zu programmieren und die als apple TV auf den monitor zu streamen. dann ist das gerät klein und hat etwas mehr Funktionen 😀

    11. Sep 2015 | 9:53 Uhr | Kommentieren
  • Magic21

    fire tv hin oder her, kodi schön und gut. was daran besser sein soll, weiss ich nicht. kodi läuft nicht immer optimal, habe es selbst…. einen appstore dafür gibt es nicht und die fernbedienung dafür ist doch auch recht unbequem. apple hat diese punkte angegriffen und vermeintlich besser hinbekommen.

    11. Sep 2015 | 10:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *