Apple Watch: Jone Ive spricht über die Hermés Kooperation

| 19:07 Uhr | 2 Kommentare

Wir bringen euch kurz auf Ballhöhe. Apple hat vor wenigen Tagen nicht nur neue Farben für die Sportarmbänder sowie die Apple Watch Sport in Gold und Roségold vorgestellt (findet ihr hier im Apple Online Store), sondern auch eine Kooperation mit Hermés bekannt gegeben. Dabei wird die Apple Watch aus Edelstahl mit fein gefertigten Lederarmbändern in unverwechselbaren Stilen von Hermès darunter Single Tour, Double Tour und Cuff kombiniert. Auch ein spezielles Hermés Zifferblatt erhalten die Modelle. Hierzulande werden die Apple Watch Hermés Modelle in den Apple Stores Rosentraße (München) und Apple Store Kurfürstendamm (Berlin) sowie bei Hermés Kurfürstendamm und Hermés München (Maximilianstraße) ab dem 05. Oktober erhältlich sein.

apple_watch_hermes2

Jony Ive spricht über Hermés Kooperation

Apple´s Chef-Designer Jony Ive hat sich in einem ausführlichen Interview mit dem Wall Street Journal zur Kooperation mit dem französischen Luxus-Label geäußert und dabei interessante Einblicke in die Zusammenarbeit beider Unternehmen gegeben.

Mit der Kooperation hat Apple einen neuen Weg eingeschlagen. So gab Ive beispielsweise zu Protokoll, dass beide Unternehmen ihre Zusammenarbeit beschlossen haben, bevor die Apple Watch überhaupt der Weltöffentlichkeit vorgestellt hatte. Eine außergewöhnliche Maßnahme für das sehr verschwiegene Apple.

Auch wenn Apple Watch Hermés mit speziellen Lederarmbändern und einem speziellen Zifferblatt (Hermés Paris Schriftzug) angeboten wird, wehrt sich Ive gegen den Begriff „exklusiv“. Er fühle sich bei dem Wort exklusiv nicht wohl. Auf der Rückseite der Watch findet sich neben einem kleinen Apple-Logo auch ein Hermes-Logo. „Ich bin jetzt seit 23 Jahren bei Apple, aber das ist außergewöhnlich und einzigartig. So etwas habe ich bisher noch nicht erlebt“, so Jony Ive.

Auch für Hermés ist diese Art der Kooperation absolut neu, so Hermes’ artistic director Pierre-Alexis Dumas. „Wir sind eine neue Tradition und eine alte Tradition und treffen uns in der Mitte“.

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • issn

    was solls kosten??

    13. Sep 2015 | 16:09 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Laut einem Zeitungsartikel sollen die Hermes Modelle bei 1.300 € beginnen.

      13. Sep 2015 | 21:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *