iCloud: Neue Preise ab 25. September, Euro-Preise noch unbekannt

| 22:22 Uhr | 2 Kommentare

Ganz neben bei und nach der Präsentation des iPhone 6S hat Phil Schiller die Keynote genutzt, um eine Preissenkung der iCloud-Speicherpreise bekannt zu geben. Allerdings schwieg Apples Marketings-Chef darüber, ab wann die neuen Preise verfügbar sein werden. Auch wurden lediglich die neuen Dollar-Preise genannt.

icloud_neue_preise2015

iCloud: Neue Preise ab 25. September

Mittlerweile sind ein paar Tage vergangen und nach wie vor werden noch die „alten“ Preise angezeigt. Fraglich ist, ab wann die neuen iCloud-Preise greifen und ob diese ggfs. mit der Freigabe von iOS 9 am Mittwoch eingeführt werden.

Die Kollegen von iCulture machen auf einen Reddit-Post von z4cyl aufmerksam. Dieser hat vom Apple Support-Chat erfahren, dass Apple am 25. September den Hebel umlegt und die iCloud-Preise senkt. Hierzulande sind es aktuell (alte Preise) für zusätzliche 20GB 0,99 Euro, 200GB 3,99 Euro, 500GB 9,99 Euro und 1TB 19,99 Euro zahlt.

Zukünftig (neue Preise) sind es in den USA 0,99 Dollar für 50GB, 2,99 Dollar für 200GB sowie 9,99 Dollar für 1TB. Euro-Preise hat Apple bislang noch nicht bekannt gegeben.

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • xyz2610

    vermute mal vergleichbare Preise in Euro wie bisher auch.

    15. Sep 2015 | 0:20 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Ich schätze eher ein bisschen teurer, da die sonstigen Preise auch wegen dem schwachen Euro gestiegen sind.

    15. Sep 2015 | 8:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *