iPhone 6S: 3D Touch lässt Tastatur zum Trackpad werden

| 17:11 Uhr | 0 Kommentare

Neben dem neuen Kamerasystem des iPhone 6S (12MP iSight Kamera und 5MP Frontkamera) zählt ohne wenn und aber 3D Touch zu den Highlights der neuen iPhone-Generation. Phil Schiller widmete sich diesem Thema im Rahmen der Apple-Keynote und demonstrierte intensiv die Möglichkeiten der neuen Technologie. 3D Touch ist ein Stück weit mit Force Touch bei der Apple Watch oder den neuen MacBooks vergleichbar, bietet allerdings eine weitere Dimension und neue Features.

iphone6s_3d_touch

3D Touch macht Tastatur zum Trackpad

3D Touch holt mehr aus dem iPhone 6S raus. So gibt es mit Quick Actions z.B. den Schnellzugriff auf häufig genutzt Funktionen oder die Vorschau auf eine Webseite, wenn ihr auf einen Link klickt. Allerdings lässt 3D Touch die Tastatur des iPhone 6S auch zum Trackpad werde.

Apple beschreibt das Ganze wie folgt

Einmal drücken und deine Tastatur wird zum Trackpad.cWenn du in Apps wie Notizen, Mail und Nachrichten auf die Tastatur drückst, verhält sie sich wie ein Trackpad. Du kannst dann einen Cursor verwenden und Texte mit größerer Genauigkeit markieren oder bearbeiten.

Wenn ihr uns fragt, wir freuen uns auf 3D Touch beim neuen iPhone 6S und iPhone 6S Plus und hoffen, dass viele Entwickler von Drittanbieter-Apps die Funktion implementieren, so dass man beispielsweise durch das „feste“ Drücken auf das Twitter App-Icon einen neuen Tweet initiieren kann und nicht erst die App öffnen muss.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *