Neue iCloud-Preise ab sofort gültig

| 21:59 Uhr | 12 Kommentare

Vergangene Woche Mittwoch hat Apple neben dem iPhone 6S und iPhone 6S Plus auch neue iCloud-Preise angekündigt. Allerdings wurden zunächst nur die Dollar-Preise genannt. In der Nacht zu heute hat Apple das zugehörige Support-Dokument angepasst und die weltweiten neuen Preise zu iCloud genannt. Ab sofort sind die neuen Preise auch gültig.

Neue iCloud Preise ab sofort gültig

Man konnte es bereits erahnen, dass die neuen iCloud-Preise am heutigen Tag in Kraft treten. Zum einen wurde iOS 9 für heute angekündigt und zum anderen hat Apple wie eingangs erwähnt in der Nacht zu heute das zugehörige Support-Dokument angepasst.

icloud_preise_optionen

Nachdem gegen 19:00 Uhr iOS 9 freigegeben wurde, sind nun auch die neuen iCloud-Preise in Kraft. Apple berechnet für zusätzlichen iCloud-Speucher ab sofort wie folgt

  • 50GB für 0,99 Euro
  • 200GB für 2,99 Euro
  • 1TB für 9,99 Euro

Ihr könnt euren gebuchten Speicherplan sowie eure Upgrade bzw. Downgrade Möglichkeiten beispielsweise auf den iOS-Geräten unter Einstellungen -> iCloud -> Speicher -> „Speicherplan ändern“ einsehen. (Danke für eure Hinweise)

Kategorie: Apple

Tags:

12 Kommentare

  • Chris

    Bei mir wird noch 500GB angezeigt. Ändert sich das Automatisch auf 1TB?

    16. Sep 2015 | 23:02 Uhr | Kommentieren
  • Sam

    Bei mir steht auch noch 20, obwohl ich eigentlich lt. Preis 50 haben müsste. Wird bestimmt die Tage angepasst. Alles andere macht keinen wirklichen Sinn.

    17. Sep 2015 | 6:21 Uhr | Kommentieren
  • Lutzke_xD

    Ich denke das wird sich erst nächsten Monat ändern, da Ihr (Ich) ja für diesen Monat schon bezahlt habt und da waren es eben noch 20GB.

    17. Sep 2015 | 7:02 Uhr | Kommentieren
  • Julian

    Schaut jetzt nochmal nach 😉

    17. Sep 2015 | 7:32 Uhr | Kommentieren
    • zeromg

      Immer noch 20GB, oder was meinst du?

      17. Sep 2015 | 8:26 Uhr | Kommentieren
  • Rolf

    Hat jemand Erfahrung mit dem iCloud-Speicher in der Praxis? Dropbox legt mir alles zusätzlich lokal in den Speicher und macht mir alles dicht. Funktioniert bei der iCloud das vollständige Auslagern in die Cloud? Sonst macht es doch niemals Sinn mit meinem MacBook Air über z. B. 1 TB nachzudenken?

    17. Sep 2015 | 11:48 Uhr | Kommentieren
    • Matt

      Hallo Rolf!

      Ja das geht ohne Probleme. iCloud verhält sich eher wie eine zusätzliche Festplatte am Mac.

      17. Sep 2015 | 11:52 Uhr | Kommentieren
      • Rolf

        Hallo Matt, danke für die schnelle Antwort! Dann scheint das meine Lösung zu sein. Weißt du evtl. auch, ob ich Boxcryptor dann noch nutzen kann?

        17. Sep 2015 | 12:05 Uhr | Kommentieren
        • SKa

          Hallo Rolf,
          ja Boxcryptor bietet auch an die iCloud Drive zu verschlüsseln.

          17. Sep 2015 | 15:03 Uhr | Kommentieren
      • Andy

        Also irgendwo müssen die Daten ja „lokal“ gespeichert werden und wenn nicht am Mac, wo sonst?
        Meines Wissens funktioniert das wie bei Dropbox, box, onedrive, etc.

        17. Sep 2015 | 22:32 Uhr | Kommentieren
  • Lars

    Meine 20GB wurden ebenfalls nicht automatisch hochgestuft. Ich denke, dass dies zur nächsten Abrechnungsperiode passieren wird. Da ich aber ungern so lange warten wollte, habe ich nun ein Upgrade auf 200GB vorgenommen und anschließend direkt ein Downgrade auf 50GB ausgewählt. So habe ich nun bis zum 17.10. 200GB zur Verfügung und danach meine gewünschten 50GB :).

    17. Sep 2015 | 11:49 Uhr | Kommentieren
    • DANEK

      reichen dir die 50GB und wozu nutzt du den Speicher? Ich hatte mal überlegt meine Fotos über iCloud laufen zu lassen, aber meine Foto Bibliothek ist größer als 50GB

      17. Sep 2015 | 15:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *