iOS 9 mit 12 Prozent Verteilung nach 24 Stunden

| 22:15 Uhr | 5 Kommentare

Seit gestern Abend 19:00 Uhr steht der Download von iOS 9 für iPhone, iPad und iPod touch bereit. Auch wenn Anwender in den ersten Minuten nach der Freigabe aufgrund des riesigen Ansturms auf den Download mit Problemen konfrontiert wurden, lässt sich alles in allem festhalten, dass der Download nahezu reibungslos und deutlich besser als bei iOS 8 im letzten Jahr verlief.

iOS 9 auf 12 Prozent aller iOS-Geräte

Auch in diesem Jahr stellt sich die Frage, wie Anwender iOS 9 annehmen. Apple-User gelten als updatefreundlich und so blicken wir auf die jüngsten Zahlen von Mixpanel. Die Analysten werten unter anderem die Verteilung von iOS aus.

ios9_12_prozent

Dabei lässt sich festhalten, dass nach 24 Stunden das neue iOS 9 auf 12,57 Prozent aller iOS-Geräte installiert war. Mittlerweile liegt die Zahl etwas höher. Damit liegt iOS 9 in etwa auf dem Niveau von iOS 8 im letzten Jahr.

Unser erster Eindruck zu iOS 9 ist positiv. Auf den ersten Blick konnte Apple das System leistungsfähiger und stabiler auf den Markt bringen, als es bei iOS 8 der Fall war. Zudem finden sich ein paar sehr hilfreiche neue Funktionen, wie z.B. das neue Multitasking auf dem iPad, die Verbesserungen rund um Siri, ein Stromsparmodus, Neuerungen bei Safari und Mail, eine neue Notizen App und einiges mehr.

Kategorie: iPhone

Tags:

5 Kommentare

  • MaedMaex

    Habe mal einen Blick auf die anderen Statistiken geworfen. Wenn das so stimmt hat Lollipop (offizieller Release November 2014) 4 (in Worten vier!!) Monate gebraucht um auf 12 % zu kommen. Bis dahin waren schon 5.0.1, 5.0.2, 5.1 und 5.1.1 released!

    18. Sep 2015 | 7:16 Uhr | Kommentieren
    • TechnikDieBegeistert

      Wirklich? Wir vergleichen immer noch iOS mit Android oder irgendeinem anderen mobilen System? Das bringt doch nichts Leute. Die Situation bei Apple ist nun einmal eine so fundamental andere dass hier noch nicht mal das klassische Äpfel mit Birnen Thema passt. Die iOS user wurden von Anfang an mit regelmäßigen und langfristigen Updates erzogen, daher ist ein iOS update für einen user mehrere Jahre lang das normalste von der Welt.
      Bei Android und seinen trölf Gilliarden separaten Ausprägungen und Herstellerspezifischen Oberflächen ist man froh überhaupt das eine oder andere Update zu bekommen. Und die meisten bekommen es dann noch nicht einmal mit dass es tatsächlich eines für sie gibt.
      Lasst Euch das von einem jahrelangen (bis heute) Android user bestätigen. Google MUSS endlich Vorgaben machen wie die Hersteller vorzugehen haben. Meines Erachtens nach geht es nur in dem Google vorgibt dass ALLE Geräte mit einem Vanilla Android zu laufen haben welches man auch direkt downloaden und installieren kann und die eigenen Oberflächen als Updates nachgezogen werden können (wenn gewünscht).

      18. Sep 2015 | 9:50 Uhr | Kommentieren
      • Maua

        Sehr gut! Da hast du vollkommen Recht +1

        19. Sep 2015 | 14:18 Uhr | Kommentieren
  • Krusty

    Gestern Abend waren die Server immer noch überlastet; zwischen 18 und 21 Uhr hab‘ ich den iOS 9 Download mehrmals probiert, hat aber nie geklappt.

    18. Sep 2015 | 7:56 Uhr | Kommentieren
  • Flo

    Mein Update lief ohne Probleme fürs 5s 1GB im Wlan ca. 20Min.
    Gruß

    18. Sep 2015 | 10:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *