iPhone 6S: So funktioniert 3D Touch als Trackpad

| 15:33 Uhr | 1 Kommentar

Neben dem neuen Kamerasystem ist ohne wenn und aber das neue 3D Touch Display das Highlight des iPhone 6S und iPhone 6S Plus. Apple spendiert dem Gerät, genau wie der Apple Watch, ein druckempfindliches Display, geht allerdings beim iPhone noch einen Schritt weiter, indem 3D Touch nicht nur 2 Bedienebenen wie auf der Apple Watch bietet, sondern drei Ebenen. Neben einem Tap und einem Drücken wird auch ein tiefes Drücken erkannt.

iphone6s_3d_touch

Video zeigt 3D Touch als Trackpad

Vor ein paar Tagen haben wir euch bereits darauf aufmerksam gemacht, dass ihr die iPhone 6S Tastatur mittels 3D Touch in ein Trackpad verwandeln könnt. Dies funktioniert übrigens unter iOS 9 auf dem iPad in ähnlicher Art und Weise. Ihr müsst lediglich zwei Finger auf die Tastatur legen, um diese in ein Trackpad zu verwandeln.

Beim iPhone 6S genügt ein Finger, da sich das Gerät für diese Funktion 3D Touch zu Nutze macht. Das eingebundene Video zeigt euch, wie das Ganze funktioniert. Um den Curser zu bewegen drückt ihr leicht auf das Display im Bereich der Tastatur und könnt diesen dann verschieben. Möchtet ihr eine Textpassage markieren, müsst etwas fester auf das Display drücken und könnt  anschließend beispielsweise den Text kopieren, auszuschneiden, fett zu markieren oder was auch immer.

Natürlich lässt sich dies auch ohne 3D Touch bewerkstelligen, allerdings bietet 3D Touch beim iPhone 6S und iPhone 6S eine deutlich elegantere Möglichkeit. Wir freuen uns auf 3D Touch und fiebern den neuen Möglichkeiten beim iPhone entgegen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Sagrido

    Ach ja? Wie kriege ich das auf meinem iPhone 6 Plus denn hin?
    Da will ich mal ’ne Anleitung.

    29. Sep 2015 | 22:35 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *