Touch ID beim iPhone 6S ist „mega-schnell“

| 9:55 Uhr | 7 Kommentare

Seit mittlerweile drei iPhone-Generationen setzt Apple auf den Fingerabdrucksensor Touch ID. Erstmalig kam dieser beim iPhone 5S vor zwei Jahren zum Einsatz. Schon damals bot Touch ID eine sehr komfortable Möglichkeit, sein iPhone zu entsperren und Einkäufe im iTunes Store zu tätigen. Das eingebundene Video zeigt den Vergleich von Touch ID beim iPhone 5S, iPhone 6 und iPhone 6S.

touch_id_test_iphone6s

Touch iD beim iPhone 6S sehr schnell

Bereits bei der iPhone 6S Keynote ist Apple darauf eingegangen, dass man Touch ID verbessern konnte. Mittlerweile ist der iPhone 6S Verkaufsstart erfolgt und die Geräte sind in vielen Millionen Händen gelandet. Unter anderem wurde in den ersten Stunden Touch ID beim iPhone 6S getestet. Schon beim ersten Gebrauch wird klar, dass Apple nicht zu viel versprochen hat.

Wer denkt, das Touch ID beim iPhone 6 schon schnell war, der wird von der Touch ID Geschwindigkeit und Präzision beim iPhone 6S umso begeisterter sein. Das eingebettete Video zeigt, dass Apple den Fingerabdrucksensor noch einmal verbessern konnte. Legt man den Finger auf den Finger auf den Homebutton und drückt diesen, so entsperrt das Geräte nahezu in Echtzeit.

Einige Nutzer berichten, dass es kaum noch möglich ist, den Homebutton zu drücken, um sich die Uhrzeit anzeigen zu lassen oder nach neuen Nachrichten zu gucken. Touch ID ist so schnell, dass das Gerät direkt entsperrt wird.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

7 Kommentare

  • Maik

    In der Tat….viel zu schnell! Vielleicht kann das über ein Update steuerbar werden?

    26. Sep 2015 | 10:16 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Also beim Video sehe ich zwar einen Unterschied zwischen dem 6 und 6s, aber nur einen minimalen.

    26. Sep 2015 | 11:46 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Schlecht gemacht das Video, man müsste jeweils ein neues System nehmen und 3 Videos aufnehmen die richtig synchronisiert werden. Mal ganz davon abgesehen dass der erste Versuch beim 5s komplett schief gegangen ist, das wirkt so als würde das ständig passieren. Würde außerdem gerne den Unterschied zum oneplus two sehen, das ist echt schnell.

    26. Sep 2015 | 15:57 Uhr | Kommentieren
  • Vukadonis

    Also ich finde es fast ein bisschen zu schnell,
    wollte des öfteren nur das Display einschalten, schon war ich auf dem homescreen.

    26. Sep 2015 | 19:43 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Wenn für euch Touch-ID zu schnell ist um auf die Uhr zu schauen haltet den Homebutton gedrückt beim einschalten und lest die Uhrzeit ab.
    Sobald ihr loslasst erscheint der Homebildschirm.
    Oder nutzt einfach die Fingerkuppe, da die ja meist nicht gescannt ist.

    27. Sep 2015 | 20:20 Uhr | Kommentieren
  • Kiro

    Touch id scheint nicht mehr wirklich sicher zu sein. Ich habe bisher nur den Daumen hinzugefügt. Aber es erkennt auch meinen Zeigefinger… Das sollte nicht so sein.

    Kann das mal jemand verifizieren?
    Bei mir war es so: gescannt: nur rechter Daumen.
    Auch erkannt: rechter Zeigefinger.

    27. Sep 2015 | 23:17 Uhr | Kommentieren
    • Mareike

      Bei mir nimmt er nur die Finger, die gescannt sind…

      28. Sep 2015 | 8:57 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *