Apple aktualisiert Datenschutz Webseite

| 22:21 Uhr | 0 Kommentare

Ob wir mit dem Smart-Device ein Foto machen, eine Nachricht schreiben oder unsere Gesundheitsdaten festhalten, wir vertrauen unsere persönlichen Daten stets einem Gerät oder Dienst an. Auch wenn der ständige Abgleich der Daten zwischen den Geräten komfortabel ist, bleibt oft ein unangenehmes Gefühl zurück. Wie sicher sind die gespeicherten Daten auf dem Gerät und in der Cloud?

Datenschutz

“Die persönlichste Technologie muss absolut privat bleiben“

Apple spricht erneut über den Datenschutz und gibt auf einer Informationsseite einen Überblick zu den verwendeten Sicherheitsmechanismen. Weiterhin erhalten wir einen Einblick auf die wichtigsten Grundsätze von Apple für eine sichere Datenspeicherung und Kommunikation.

Allen voran spielt die Verschlüsselung der Daten eine wichtige Rolle. Natürlich gibt keiner gerne seine Daten unfreiwillig an Dritte weiter. Apple vertritt die gleiche Meinung und stellt die Daten bzw. Verschlüsselungs-Informationen nicht zur Verfügung. Das Apple diese Einstellung ernst nimmt, zeigte beispielweise die missbilligende Kritik der US-Regierung.

Doch Apple sieht nicht nur die Pflicht des Datenschutzes in den eigene Angeboten und Apps. So beteuert Apple, dass jeder Partner sich strikt an Datenschutzrichtlinien zu halten hat. Damit diese Aufgabe bestmöglich von den Partnern eingehalten werden kann, haben die Entwicklern auf fortschrittliche Sicherheitstools und -funktionen zugriff, wie z.B. die Touch ID Technologie.

Seitenhieb an die Kollegen

Das nicht jedes Unternehmen auf die Verwertung von Nutzerdaten verzichtet (da es ihr Geschäftsmodell ist), ist bekannt. Apple hält diesbezüglich für die Konkurenz auch einen kleinen Seitenhieb parat.

Manche Unternehmen versuchen, ein Profil von dir zu erstellen, anhand aller Orte, an denen du warst. Sie tun das für Werbezwecke. Da wir nicht von Werbung abhängig sind, haben wir kein Interesse daran. Und selbst wenn wir es wollten, könnten wir diese Informationen nicht erfassen. Wir kümmern uns lieber darum, dich daran zu erinnern, dass du zu deinem nächsten Termin losgehst.

Offener Brief

Bereits Ende letzten Jahres hatte Tim Cook einen offenen Brief zu dem Thema Datenschutz und Privatsphäre verfasst. Der Brief kann ebenfalls auf der deutschen Webseite eingesehen werden und unterstreicht Apples Grundprinzip für Transparenz und Datensicherheit.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *