Apple Music, iTunes Movies und iBooks starten in China

| 9:53 Uhr | 0 Kommentare

Apple expandiert weiter und bringt Apple Music, iTunes Movies und iBooks nach China. Während Kunden in Deutschland auf iTunes Movies und iBooks bereits seit Jahren zugreifen können und Apple Music seit dem Start am 30.06.2015 hierzulande verfügbar ist, landen die genannten Dienste am heutigen Tag in China.

apple_music

Apple bringt Apple Music, iTunes Movies und iBooks nach China

Per Pressemitteilung meldet sich Apple zu Wort und verkündet, dass Apple Music, iTunes Movies und iBooks ab sofort für chinesischen Anwender zur Verfügung steht. Dabei macht Apple auf die verschiedenen Apple Music Funktionen aufmerksam und erwähnt, dass sowohl lokale Künstler wie Eason Chan, Li Ronghao, JJ Lin and G.E.M., sowie internationale Künstler wie z.B. Taylor Swift, Ed Sheeran und viele weitere via Apple Music zur Verfügung stehen.

Zudem können chinesische Anwender ab sofort Filme aus dem iTunes Movie Store ausleihen und kaufen sowie Bücher aus dem iBookstore kaufen.

“Customers in China love the App Store and have made it our largest market in the world for app downloads,” said Eddy Cue, Apple’s senior vice president of Internet Software and Services. “One of the top requests has been more great content and we’re thrilled to bring music, movies and books to China, curated by a local team of experts.”

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die genannten Services auch in China landen. China gehört für Apple zu den wichtigsten Märkten und so ist es für Apple lukrativ Apple Music, iTunes Movies und iBooks in China zur Verfügung zu stellen.

Am heutigen Tag endet die dreimonatige Testphase für Kunden, die direkt am 30.06. zum Start von Apple Music ein Probeabo abgeschlossen haben. Dazu passend hat Apple gestern Videos online gestellt, die die verschiedenen Apple Music Funktionen näher erklären.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *