App Slicing ab sofort verfügbar, WWDC Video-Sessions nach Schlüsselwörtern durchsuchen

| 12:44 Uhr | 1 Kommentar

Rund um iOS 9 hat Apple auch eine neue Technologie namens App Slicing angekündigt. Diese ermöglicht es, dass Apps nicht mehr komplett auf ein iOS-Gerät geladen werden. Nur noch die tatsächlichen Inhalte werden installiert. Warum sollen auf ein iPhone Inhalte geladen werden, die fürs iPad gedacht sind? Macht keinen Sinn und verbraucht nur Speicherplatz.

app_thinning

App Slicing ab sofort verfügbar

Ende September gab Apple bekannt, dass App Slicing aufgrund eines iCloud Backup Problems deaktiviert wurde und sich die Einführung verzögert. Apple versprach ein zeitnahes Update, um die Fehler auszuräumen. Mit der Freigabe von Xcode 7.0.1 und iOS 9.0.2 steht App Slicing wieder zur Verfügung.

Im Apple Dev Center heißt es

The issue affecting app slicing has been fixed, and device-specific versions of apps will be delivered when downloaded by users running iOS 9.0.2 or later.

Anwender, die iOS 9.0.2 nutzen, erhalten nun bei der Installation einer App die gerätespezifischen Inhalte. Voraussetzung ist natürlich, dass Entwickler diese Funktion implementiert haben. Eine wirklich nützliche Funktion, die mittelfristig für mehr freien Speicherplatz auf iPhone und Co. sorgen wird.

Game Center Sandbox Update

Darüberhinaus hält Apple noch zwei weitere Infos für Entwickler bereit. Im Rahmen der WWDC 2015 kündigte Apple an, dass die Sandbox-Umgebung für die Game Center Entwicklung abgeschaltet wird. Dies soll die Spieleentwicklung sowie die Testmöglichkeiten vereinfachen. Ab sofort wird das entsprechende Sanboxing nicht mehr zur Verfügung stehen. Es heißt

At WWDC 2015 we announced that the Game Center development sandbox environment would be turned off to simplify game development and beta testing. Starting today, the sandbox will no longer be available and all versions of iOS and OS X will automatically switch over to the production environment for development testing.

WWDC Video-Inhalte leichter finden

Rund um die WWDC Sessions, stellt Apple auch die zugehörigen Videos bereits, so dass Entwickler sich im Nachgang die jeweiligen Sessions angucken können. Die Videos können ab sofort nach Schlüsselwörtern durchsucht werden. Apple formuliert wie folgt

Now it’s easier to discover and share information presented in WWDC videos with our recent search update. You can search a keyword and find all the instances of it mentioned in the videos. Go straight to the time the keyword was mentioned in the video or easily share a link to it.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Rob

    Weiß man was mit den Apps ist die bereits installiert sind, werden die ungenutzten Daten bei einem Update gelöscht?

    06. Okt 2015 | 17:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *