Apple legt beim Smartphone-Marktanteil weiter zu

| 14:37 Uhr | 0 Kommentare

Apple und iOS können Smartphone-Anteile in den USA gewinnen, Samsung und Android verlieren hingegen. In regelmäßigen Abständen blicken wir rund um den Globus auf die Smartphone-Marktanteile. Auch wenn diese nicht zwangsläufig ein Indiz dafür sind, wie erfolgreich ein Unternehmen ist, kann man zumindest Tendenzen ablesen. Nun liegen die jüngsten Zahlen von Comscore zu.

omscore071015_1

Apple kann Marktanteile gewinnen

Die USA gehören zu den wichtigsten Smartphone-Märkten weltweit. Von daher kommt diesem eine besondere Bedeutung zu, zumal es sich um Apples Heimatland handelt. Comscore hat den Zeitraum von Juni bis August 2015 betrachtet und diesen mit dem Dreimonatszeitraum davor verglichen.

Blicken wir zunächst auf die Endgeräte. Apple konnte sich von 43,5 auf 44,1 Prozent verbessern und somit um 0,6 Prozent zulegen. Dies ist umso beeindruckender, wenn man berücksichtigt, dass dies kurz vor der Präsentation des iPhone 6S war. Gleichzeitig konnte Samsung mit seinen bereits vorgestellten Geräten überhaupt  nicht punkten. So verlor man 1,3 Prozent und verbuchte 27,4 Prozent Marktanteil. Dahinter liegen LG (9,1 Prozent), Motorola (4,7 Prozent) und HTC (3,4 Prozent).

omscore071015_2

Weiter geht es mit den eingesetzten Betriebssystemen. Android ist nach wie vor die Nummer 1 und verbucht 51,7 Prozent. Damit rutschte das System minimal um 0,4 Prozent ab. Dahinter folgt iOS mit 44,1 Prozent und einem leichten Zuwachs von 0,6 Prozent. Microsoft (2,9 Prozent), BlackBerry (1,2 Prozent) und Symbian (0,1 Prozent) sind nahezu bedeutungslos.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *