Konzept: 3D Touch Control Center beim iPhone 6S

| 18:22 Uhr | 1 Kommentar

Seit ein paar Tagen haben wir ein iPhone 6S Plus im Einsatz (unser ausführlicher Testbericht folgt). Das neue 3D Touch Display ist neben dem neuen Kamerasystem und dem deutlich schnelleren A9-Prozessor das Highlight des Gerätes. Das Display erkennt, wieviel Druck beim Antippen ausgeübt wird und stellt verschiedene Funktionen bereit.

3d_touch_concept_controll

3D Touch Control Center

Mit Quick Actions und einem festen Druck auf ein App-Icon erhaltet ihr beispielsweise Möglichkeiten für einen Schnellzugriff auf bestimmte App-Funktionen. Ein leichter Klick auf eine Mail oder einen Link bietet eine Vorschau. Dies sind nur zwei von vielen Möglichkeiten.

Wir gehen davon aus, dass Apple in den kommenden Jahren 3D Touch auf weitere Softwarefunktionen und iOS-Bereiche ausdehnen wird. Eine Funktion, die wir uns mittelfristig wünschen, ist die Erweiterung des Kontrollzentrums mit 3D Touch Funktionen. Bisher könnt ihr über das Control Center beispielsweise WiFi oder Bluetooth an- und ausschalten. Deutlich komfortabler wäre es jedoch, wenn Apple hier 3D Touch implementiert, so dass ein fester Druck auf das WiFi-Symbol zu allen verfügbaren WLAN-Netze führt. Anwender können sich auf diesem Weg mit einem bestimmten Netz verbinden kann. Gleiches gilt für Bluetooth.

Darüberhinaus könnte man sicherlich auch das bisherige Timer-Symbol durch ein Uhren-Symbol ersetzen, so dass ein fester Druck direkt zur Weltuhr, zum Wecker, zur Stoppuhr oder zum Timer spring. Viele weitere Möglichkeiten sind denkbar.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • mapple

    Wieder eines dieser Konzepte die genial einfach sind, und bei denen man sich fragt, warum die Funktion nicht schon längst implementiert wurde…

    09. Okt 2015 | 13:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *