Apple Pay demnächst bei Starbucks, KFC und Chili´s

| 13:22 Uhr | 1 Kommentar

Anfang September wurde klar, dass Apple Pay Chefin Jennifer Bailey an der Code/Mobile Konferenz 2015 als Interviewpartner teilnehmen wird. Nachdem Apple im vergangenen Jahr Vice President Greg Joswiak entsandt hatte, war es nun Bailey. Bereits bei der Ankündigung konnte man erahnen, dass Apple im Rahmen des Gesprächs weitere Apple Pay Partner bekannt geben wird. Genau so ist es auch gekommen. Die Apple Pay Chefin hat weitere Kooperationspartner bekannt gegeben, mit denen Apple zusammenarbeiten wird.

bailey_apple_pay_conference2015

Apple Pay bei Starbucks, KFC und Chili´s

Noch Ende dieses Jahres geht es in den ersten Starbucks-Filialen los, so Bailey. Apple und Starbucks starten eine Pilotphase und rüsten die ersten Ladenlokale für Apple Pay aus. Dann können Kunden mit ihrem iPhone 6 / 6S sowie iPhone 6 Plus / 6S Plus und der Apple Watch mobil ihren Kaffee bezahlen. Im kommenden Jahr wird der Service auf alle Starbucks-Filialen in den USA erweitert.

Apple Pay head Jennifer Bailey broke the news Thursday onstage at the Code/Mobile conference at The Ritz-Carlton in Half Moon Bay, Calif. “[KFC] has a special place in my heart — it was my first job ever,” Bailey said. “We’re seeing a lot of support for quick-service restaurants with a need for fast payment.”

Darüberhinaus hat Bailey die Zusammenarbeit mit KFC und Chili´s verkündet. KFC dürfte den meisten von euch bekannt sein. Dabei handelt es sich um ein Schnellrestaurant, welches ab kommenden Jahres ebenso Apple Pay Bezahlungen akzeptiert.

Auch Chili´s ist ab 2016 an Bord. Bei Chili´s handelt es sich um ein klassisches Restaurant, in dem Kunden ebenso mobil mit ihren Apple Geräte bezahlen können.

Aktuell steht Apple Pay in den USA und Großbritannien zur Verfügung. Der Support für Kanada soll ab November erfolgen, zumindest, wenn man der Gerüchteküche glaubt.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Apfel-esser

    Bringt viel wenn es praktisch nirgends verfügbar ist -.-

    09. Okt 2015 | 17:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *