Mac-Wachstum weiterhin überdurchschnittlich

| 18:45 Uhr | 0 Kommentare

Unter den fünf Marktführern im PC-Geschäft ist Apple der Konzern mit dem stärksten Wachstum. Dies geht aus einer Statistik der Unternehmensberater von Gartner hervor.

gartner101015

Die Analysten habe gerade ihre Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt. Apple ist mit einem weltweiten Marktanteil von 7,6 Prozent zwar nur Vierter, konnte aber seine Absatzzahlen im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,5 Prozent steigern und über fünf Millionen Rechner ausliefern.

Marktführer bleibt Lenovo mit 20,3 Prozent Anteil am weltweiten PC-Verkauf. An zweiter Stelle kommt HP mit 18,5 Prozent, an dritter Dell mit 13,8. Fast gleichauf mit Apple liegen Acer und Asus. Dabei ist Dell unter den Branchenführern die einzige Firma, welche neben Apple noch ein Wachstum zu verzeichnen hatte.

Insgesamt sind, so Gartner, in den Monaten Juli bis September rund 74 Millionen Computer produziert worden. Im Vorjahreszeitraum waren es noch knapp 80 Millionen, ein Rückgang von 7,7 Prozent.

Auf dem stabilen US-Markt zeigt Apple seine Stärken

gartner101015_2

In den USA steht Apple ungleich besser da, und zwar mit einem Marktanteil von 14,8 Prozent an dritter Stelle nach HP mit 27,8 und Dell mit 24,2 Prozent. Bis auf Asus, den großen Verlierer im dritten Quartal mit 19,7 Prozent weniger ausgelieferten Rechnern, haben alle anderen ihre Produktionszahlen gesteigert. Am deutlichsten sticht hier Lenovo hervor, das 22 Prozent zulegte und in den drei Monaten 2,1 Millionen Rechner in den Handel brachte. Im Vergleich steht Apples Zuwachs bei aktuell 7,3 Prozent beziehungsweise 2,5 Millionen ausgelieferten Macs.

Im Vergleich zum weltweiten Markt verläuft der Absatz von Computern in den USA stabil. Aktuell nahm er 1,3 Prozent zu. Dabei legte Apple im Schnitt schneller als die Konkurrenz zu, was sich auch an folgender Tabelle ausdrückt:

Die Zahlen von Gartner sind allerdings nur Schätzungen. So lange wie die Bilanzen der Unternehmen nicht veröffentlicht sind, können die Analysten auch keine genauen Angaben machen. Näheres wird am 27. Oktober zu erfahren sein, dann steht die Veröffentlichung von Apples Quartalsbericht an.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *