Apple vergleicht iMac damals und heute

| 20:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am heutigen Tag neue iMacs vorgestellt. So bietet Apple erstmalig einen 21,5 Zoll iMac mit Retina 4K Display an. Dazu gesellt sich ein neuer 21,5 Zoll non-Retina iMac sowie ein neuer 27 Zoll iMac mit Retina 5K Display.

imac_then_now

iMac: 1998 vs. 2015

Um auf die Leistungsfähigkeit der neuen iMacs aufmerksam zu machen, hat Apple eine neue Minisite auf der eigenen Webseite online gestellt und den iMac 2015 mit dem iMac G3 von 1998 verglichen. Der Original iMac stellt die erste große Produktneuheit dar, die nach der Rückkehr von Steve Jobs zu Apple auf den Markt gekommen ist. Es ist zudem das erste Produkte, welches hauptverantwortlich von Jony Ive entworfen wurde.

17 Jahre später hat Apple den iMac 2015 vorgestellt. Dieser stellt auf allen Ebenen eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum iMac G3 dar. Diese Eckdaten bewirbt Apple als Unterschied zwischen damals und heute. Der neue iMac

  • besitzt 14 Millionen mehr Pixel als der Orignal iMac
  • besitzt eine 62.000 höhere Grafikleistung
  • verfügt über eine 366x höhere CPU-Leistung
  • 1.000 mehr Arbeitsspeicher
  • 750x mehr Speicherplatz

So viele Unterschiede, aber nach wie vor das unerschütterliche Bestreben, den ultimativen Desktop-Computer herzustellen, so Apple.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *